Wünsche für die Welt

Ich wünsch mir für die Welt, dass der, der was verspricht, sich immer daran hält und kein Versprechen bricht. Ich wünsch mir für die Welt, dass jedes edle Wort, das hin und wieder fällt, zu Taten wird sofort. Ich wünsch mir für die Welt, dass niemand mehr betrügt und...

Die Sterntaler

Es war einmal ein Mädchen, das litt sehr, denn Vater und auch Mutter warn schon tot. Und so besaß dies arme Kind nicht mehr als nur die Kleidung und ein Stückchen Brot. Zwar war das Mädchen gänzlich fromm und gut, doch traurig wie kein andres auf der Welt. Es fasste...

Gewichtige Weihnacht

G ewic htige W eihnacht: Da mit ihr Weihnacht nicht ver bockt, lest bitte dies Gedicht! Wenn ihr beim Prassen wie der hockt, lasst stehn so ma nch Gericht! Man wird gemein sehr oft verlockt und trüb wird manch Ge sicht: Die Waage wiegt und dann geschockt – erfährt man...

Jahreszeiten

Wohlig wärmen Winterherde. Wieder wackeln Weihnachtsglocken. Wallend wirbeln Wolkenflocken – weißlich werde Wiesenerde! Fruchtbar färben Frühlingsregen. Falter fluten Frühjahrslüfte. Frohmut feiert Freudendüfte. Freude, Freude, Florasegen! Strahlend schön sind...