Die Puppe

Wie kann ein Mensch das ertragen Dir in die Augen zu sehen, du bist ganz einfach gegangen ließt mich alleine hier stehen.   Sie steht noch immer ganz oben seh’ sie ganz oben dort stehen In ihrem rosanen Kleidchen kleine Sonnenscheinkönigin.   Seit so vielen...

Es fühlt sich an wie Erinnnerung

Wir lagerten am Straßenrand, tanzten über die Straßen, haben die Nächte durchgefeiert, am Morgen gingen wir schlafen.   Wir wurden niemals müde, unterhielten uns nächtelang, du und ich, immer Wand an Wand, denn getroffen haben wir uns nie.   Heute alles nur...

Verwelktes Blatt

Ein verwelktes Blatt im Haar und Hundescheiße am Schuh, so lief ich durch die Stadt, das welke Blatt trug ich mit Stolz, doch wie sehr ich auch wischte, es blieb einfach kleben und ich  schämte mich, bis dann ein Hund gelaufen kam, stehen blieb und knurrte, ich...

Glückssucher

Sie kamen über das Meer gefahren, folgten dem Ruf der Freiheit, in Gummibooten zu Tausenden, und strandeten in den Heimen. Ein kleines Kind, das brachten sie mit, auch fand es in Wellen den Tod, und doch suchten sie weiter ihr Glück, fanden schließlich ein offenes...

Vorfrühling

Als ich heute den Weg entlang lief, sah ich sie, all die kleinen Blumen, die ihre Köpfe in den Himmel steckten noch die letzten Tautropfen schleckten.   Auch ich erhob mein Haupt, schaute hinauf, und mit einem Mal sah ich sie, die Sonne, sie schien mir direkt ins...

Am Herzen vorbei

Wie eine Kugel, am Herzen vorbei Trafst du mich in einer Schlacht Die wir nicht gewinnen konnten, du hättest besser zielen sollen.   Wie ein Pfeil, am Herzen  vorbei, ich habe überlebt, doch wäre ich lieber gestorben, in einer Schlacht, die du gegen mich...

Im Meer der Hoffnung

Auf den Wogen der Hoffnung segelte sie dahin Bis sie den Blick von einem anderen Segler auffing Er hatte die Segel straff gespannt Glitt an ihr vorbei und sie war wie gebannt Sie ließ sich dann treiben und lauschte dem Wind Ihr Boot war gefangen, sie sann vor sich...

Winterwanderung

Verschwitzt stapft sie durch den Schnee, sucht sich einen Weg in ein neues Leben. Unter Tannen, den Bach entlang, wie gut sie ihn kennt, diesen Weg. Schon tausend Mal gegangen, immer in die Freiheit. Dieser einsame Winterweg führt vielleicht in den Frühling. Sie summt...

Schuldig

Ich klage dich an, schuldig an allem zu sein, was ich selbst verbockt habe Ich klage dich an, mich zu verfolgen Wo du doch auf anderen Wegen sein solltest Wie bekomme ich dich nur los? Vielleicht sollte ich aufhören dir nachzustellen Immer in dir die Schuld zu sehen...

Ein Augenschein

Ein Augenschein aus deinen alten Augen Hat mich wieder glauben lassen Dass es das gibt, was im Herzen lebt Vielleicht Illusion, Traum, Sehnsucht Doch lebt in dir, und lebt und mir Lässt uns an nichts anderes denken

Ein Augenblick

Er sah sie, als er in einer Krise war, konnte nicht den Blick abwenden sie drehte sich zu ihm, spendete ihm einen Blick, und schon war es passiert, er konnte sie nicht vergessen. Sie hatte ihn tief berührt Womit, das konnte er nicht sagen Irgendetwas in seinem Herzen...

Das Buch

Es ist still um uns geworden, doch nicht, weil wir traurig sind Die Rosen sind verblüht, und es wird Winter Doch ich mag diese Zeit sowieso, Ich werde mich oft an dich erinnern, hinausgehen in den Schnee Und ich werde dort nur stehen Und dem Schnee zusehen, wenn er...

Bonny und Clyde

ich lief im Walde so für mich hin, da kamen dieser Hund und seine Herrin, ich fragte sie: Wie heißt der Hund? Das ist der Clyde, ach wie schön, dass ich die Bonnie bin, am Wegesrand paar Pilze standen, im Laub, gar wunderbar zu sehen, ein schöner Herbsttag,...

Die schöne Seite

Die schöne Seite des Jahres habe ich gesehen Als ich heute durch die Straßen zog Habe Äpfel und Birnen gepflückt und Die Kondensstreifen am Himmel gleich mit Kaputte Zäune habe ich gesehen Und vergilbte Blätter auf grauem Asphalt Sag, hast du wie ich den Herbst...

Herbstidylle

Bunter, schöner die Erde an diesem frühen Herbsttag Hab mich auf den Weg gemacht, durch die Stadt und dann auf die Landstraße in jedem Winkel schon Winterboten, doch noch scheint die Sonne, rote Beeren, weiße Beeren, gelbe Beeren zwischen dunklem leuchtenden Grün, ach...

Schnicki, schnacki, schnecki

Schnicki, schnacki, schnecki, bin eine kleine Schnecke, fahre immer ganz langsam, ja selbst auf der Autobahn.   Schnicki, schnacki, schnecki, hab nicht viel Gepäcki, trag mein Haus immer mit mir, darum beneidet mich manches Tier.   Schnicki, schnacki,...

Die roten Schuhe

Die Ballerina tanzt, ohne Ende, In ihrem Blut der Rhytmus der Schuhe, Sie dreht sich auf ihren Zehenspitzen, Die unbändige Muse flüsstert ihr zu.   Am anderen Ende ihr Tanzpartner, Sie läuft zu ihm, wirft die Beine hoch, Beugt sich nach vorn, ein Lächeln von ihm,...

Regenwalzer

Ich höre den Walzer von Chopin, denke an Paris, wo ich nie war, trotzdem ist es mir nah, wie bei einem Walzer im Regen, den wir tanzten, doch dann trennten sich unsere Schritte, jeder ging in eine andere Richtung, ich ließ dich gehen, du bliebst nicht stehen, und...

Wolken

Schon seit Tagen diese Wolken am Himmel und in mir die Traurigkeit, hätte doch nichts zu beweinen, doch ein Rest Melancholie bleibt, Wohin bist du gegangen, einsamerer Wanderer, dem ich begegnet bin, hast mich mit deinen Worten gefangen, und doch kettete ich mich...

Himalaja

Auf den Pfaden der Berge und durch die Schluchten vorbei an Wasserfällen bin ich gewandert, dir meinem Gott wollte ich alle Opfer bringen, und ich werde es unaufhörlich tun, bis ans Ende der Welt gehen, wenn es so in den Sternen steht. Denn nur auf den Gipfeln bin ich...

Kampfansage

Schwerer Blick in den Augen Wunde Seele Das Leben ganz durcheinandergebracht In dieser sonnendurchfluteten Stille Habe ich nicht an dich gedacht Ich werde dich nicht noch bemühen Geh meine Wege allein Das Recht auf Sehnsucht verschollen Das verstehen?, fragte sie....

Hoffnung

Und die Hoffnung ist ein Banner, das in schweren Zeiten in der Ferne weht, du kannst es nicht aus dem Auge verlieren, denn es zeigt dir den Weg, geh nur immer weiter, und mit jedem Schritt, mit dem du dich bewegst wächst auch die Zuversicht in dir, denn alle Höhen bis...

Ein Flirt auf immer und ewig

Du sitzt an der Bar und hast deinen Drink Ich sitz dir gegenüber, doch du bemerkst mich nicht Dann geh ich tanzen, die Musik ist gut, ich dreh mich im Kreis Und du nimmst deinen Hut, ach geh doch noch nicht weg, deine Traurigkeit hat mich angesteckt Ich nehm dich...

Mietshaus

Kein Licht in der Küche Kein Licht im Wohnzimmer Im Bad dunkel Im Flur dunkel Im Schlafzimmer Licht aus Bin ich blind? Nein, neue Wohnung Erleuchtetes Herz.

Herbstspaziergang

Der Herbst schon da, meine Seele gelb Am Himmel ein silbernes Flirren Auf dem Weg vor mir das Laub schon verwelkt Ich hör mein Herz so laut pochen Wohin führt mich der Strom der Zeit? Ich geh meine Wege alleine Ich fühle solch ein unsägliches Leid Am Wegrand so viele...

Zirkus

Du warst der Zauberkünstler und ich die gute Fee, wir spielten Verstecken mit den Leuten, alles in spe, du hast deine Messer gezückt, sie auf mich gespickt, natürlich trafst du mich nicht, weil du ja ein guter Messerwerfer bist, und dann kam der Sarg, in den du mich...

Fallen

Auf einer Bank die im Schatten steht Nehme ich eine Pause, eine Auszeit Am Hang stehen ein paar Pferde, die Sonne scheint und es ist kühl Hinter mir ein dichter Wald in dem es von Zeit zu Zeit knackt Als ob sich dort eine Armee versteckte aber es sind nur Nüsse Die...

Ich berühre einen Baum

Ich berühre einen Baum die Blätter sind deine Haut Leicht und zärtlich streichle ich sie Das Sonnenlicht auf schattigem Gesicht Oben auch ein Vogel spricht Die Rinde fühlt sich kühl an Blind umarme ich dich meine Hand gleitet den Stamm entlang Auf den Wurzeln stehe...

Die Blumen der Nacht

Du pflücktest die Blumen der Nacht am helllichten Tag Als sie am Strand lagen, hast du dich auf den Weg gemacht Als sie dann zurückkamen, waren sie in deinem Korb Und du hast das nur gemacht, damit sie aufwachen Jetzt wusstest du nicht mehr, wie es weitergeht Du...

Zu neuen Ufern

Wer hat dir gesagt, dass du die Leinen loslassen sollst Wer hat dir gesagt, dass du zu neuen Ufern segeln sollst Spürst du jetzt den Wind in deinen Haaren, den Mut in deinem Herzen Segelst ganz allein auf weitem Meer, ein neuer Horizont scheint zu dir von weit her Und...