Getanes und Gesagtes

Die Erste mit dem Schwert bedroht, zu Schweigen bis zum Tod.  Die Zweite abgerichtet, wohl erzogen ohne Not. Die Dritte ohne Ahnung, ohne Bande alter Tage.  Zu Grabe wird Getanes, zu Sage wird Gesagtes. –...

Erntezeit

Da ist soviel in dir drin …lass es raus. Wo der ewige Fluss entspringt,  hast du einen Damm erbaut.    Realität – ein vertrocknetes Beet, keimen kann nur wer versteht.   Und wenn dir ein Licht auf geht, ernte was gesät. –...

Existenz

Tage des Stillstands, stagnierendes Leben die Zeit dreht ihre Runden, doch die Zeiger verfehlen Der ewig monotone Trott der Existenz in der Ferne so nah, in der Nähe so fremd. – Malu