Jener Ort

Ständig, STÄNDIG träum ich von jenem Ort, wo jenseits unserer Mühn Tag ein, Tag aus und ohne Graus verwunschne Zaubergärten blühn.

Ungetrennt

Ich bin die Fliege, die an meinem Glas hochkrabbelt Ich bin der Inhalt des Glases Ich bin der Mörder Und ich bin der Ermordete Keine Grenzen. Alles hängt zusammen, Ist vollständig eins, und aus sich selbst geboren. Nenn es die Matrix. Oder das Netz des...

Horror der Liebe

Es berührt uns Tief, von innen her, bewegt uns, weit und lieb und schwer. Näher kommt es an‘s Herz heran, Bis man sanft tastend es fühlen kann. Wir spüren es Fließend, suchend und schmeichelnd, Schleichend tastend und streichelnd. Und DANN PACKT ES ZU. Greift von...

Buddhahund 1

Der Cybermönch möchte singen lernen, dort, wo die Lehrer des Yogas das Fließen des Augenblicks verehren. Doch die Verfechter falscher Religion schätzen sie nicht, Diese Suche nach dem grenzenlosen Sein. Trotz all der scheinbaren Möglichkeiten: Für den Cybermönch kommt...

Goldener Käfig

Unter den Agenten der Barmherzigkeit finden sich keine Wesen dieser Welt. Ständig stellt der Cybermönch Anträge auf Zeit am Himmelstor – vergebens. Unerwartet bittet seine ständige Begleiterin um Liebe – und erweist überraschend sich als sein früheres...

Meister der Süchte

Nach Mitternacht erwacht die kluge Zigeunerin und fegt quirlig durch das kollektive Unbewusste. Die Meister der Süchte wollen Hirn-Uploads legalisieren. Irgend jemandes Vorstellung eines simulierten Witzes. Jezebel lächelt verhalten. Der Cybermönch badet in goldenem...

Kein Geheimnis

Der Mann in der Eisenmaske hasst die Frauen. Es ist kein gut gehütetes Geheimnis. Er ist sogar noch älter, Als diese Welt, Und verlässt uns Mitten in der Wandlung.

Regenwolken

Es scheint, als hoffte ich lediglich dahinzugleiten, Ganz so, wie in den Wünschen unserer Träume. Wir sind gezwungen, hier zu bleiben, doch ist mir klar: Es ist die Reise, die zählt, und nicht das Ziel. Regenwolken folgen mir an jeden Ort, Doch der Cybermönch badet in...

Durstig

Dieser neue Typ in ihm ist durstig Die Zeit scheint angehalten. Er ist alt genug, ihr Vater zu sein, ob das nun passend erscheint, oder nicht. Nach jeder Mahlzeit putzt er die Zähne und spielt auf seinen Trommeln, wenn es niemand bemerkt. Doch obwohl ich dieses Tor...

Der Blinde Mann

Trotzdem wir die Kurven dieser endlosen Straße entlang fliegen verhalte ich mich ruhig, denn ich weiß: Es ist nur ein Traum. Und sicherlich muß ich immer mit Laurel und Hardy rechnen, Ob ich nun will, oder nicht. Auf der Treppe nach oben greift der blinde Mann nach...

Gründelei

Für das Atmen muß es einen Grund geben Für die Bäume muß es einen Grund geben Für die Fische im Wasser muß es einen Grund geben Es muß einen Grund geben für das Wasser selbst und Einen Grund muß es geben für die Luft. Für acht Milliarden Menschen muß es einen Grund...

Mit jedem Tag

Und es begab sich einst, daß wir nicht wußten, weshalb wir uns denn ständig frusten Und wir hörten auf und lebten dann, mit jedem Tag, der neu begann.

GELDWELT

Etwas zerreißt mich von Innen her. Lähmung, Bewegungslosigkeit, Die Augen aufgerissen, Verengt die Arterien des Hirns. Nach Luft dürstend rasend-rennend-fallend-stolpernd ohne zu atmen… Schmerzende Herzen starren hinaus in die schwirrende, quirlende...

Nur ein Vogel

Der Vogel dort ist echt, oder nicht? Er ist so echt, wie ein Gedicht. Mehr vielleicht. Oder weniger. Wer will das fassen. Ich seh das heute recht gelassen, Denn selbst an die Frage, ob es mich geben kann Selbst daran trau ich mich nicht...

Reise-Ahnung

Wohin die Reise letztlich geht, das können wir kaum ahnen. Zumindest eines ist jedoch gewiss: Langweilig wird sie nie!

This Blind Man

Even though we fly along this winding road I must remain silent, for I know it is merely a dream. And certainly, loads of stuff must be expected, coming my way, drowning, suffocating, demanding, whether I want it, or not. This blind man grabs me from within, in a...

Gezeiten (Cybermönch und Buddhahund Serie)

Drüben in der Traumwelt bereiten sich die Lebenden vor. Noch hat der Cybermönch keinen Grund, schon zu erwachen, doch langsam ändern sich die Gezeiten. So blutet der Herr des Todes aus tausend Wunden, während er seine klebrigen Münzen zählt und der Buddhahund um jene...

Aloha Aina – oder die falsche Regenzeit

Land im Nirgendwo – Lampen wie Lavaströme locken Flugzeuge. Aus dem Dunkel: Licht! Leben am Himmel erwacht und es grüßt das Meer. Duft umfängt den Gast – Magische Mokihana die Seele entführt. Falsche Regenzeit! Stürme und Dollarmänner stehlen die Zukunft....

Winter Physik

Die Tage werden kürzer Die Nächte werden länger Denn: Der Erde Achse ist geneigt Das Drehmoment bleibt erhalten. Kepler ahnte es – und Newton wußte. Es ist logisch, physikalisch, geometrisch, mathematisch… Ich jedoch brülle „Zur Hölle damit!“ denn Die Luft...

Absolute Wirklichkeit – ein Versuch…

ES zu sehen ES zu spüren Jeglicher Beschreibung ES fröhlich spottet! Hilflos sitzt der Dichter da, mit freudvoller Verzweiflung jeder Versuch Worte zu finden: zum Scheitern verurteilt ist er – wunderbares Scheitern – Tränen unfassbaren Glücks! Was wäre ES...

GÖTTERSPEISE

Ich sehe hinaus, und was ich sehe ist gut. Doch vertraut mir nicht, denn ich bin blind vor Wut. Und vor lauter Liebe zu dieser Welt… Was ich hasse, ist nur das Geld. Übrig bleibt, was keiner will und die, die Leben, ohne „Stil“ die scheinbar nichts wissen,...