Der Aspirant

Goldglänzend die Brille des Mitbewerbers,
Der plötzlich aufkreuzt und alles will,
Den Ring, den Sieg des Hütchenwerfers,
Denn er hat für sich ja das große Ziel.

Gewählt will er schon von allen werden,
Ist sehr gut frisiert und glatt rasiert,
Weil ihn seine Treuen längstens belehrten,
Dass man sich nur so zum Ziele führt.

Doch dann hör‘ ich zu, was er so sagt
Und merke: Da kommt nichts herüber!
Während uns Wähler doch ganz anderes plagt,
Spricht er davon, was ihm immer schon lieber.

Am Ende der Rede kann ich nicht sagen,
Was er mir eigentlich sagen wollte
Und wo er denn würde Neues wagen,
Wenn er den Bürgern kein Auge zollte.

So ist das halt mit den Parteisoldaten:
Sie rudern immer in eigenem Brei.
Wie sollen wir dann als Wähler erraten,
Wo für uns die beste Möglichkeit sei?

©Hans Hartmut Karg
2020

*

Der Aspirant
Beitrag bewerten

Share This