Ja, du bist immer wieder in diesen Garten eingeladen, ins Leben, in mein Herz, in meine Träume, in meine Liebe….

Du bist eingeladen…..
ob du diesen Garten voll und ganz betrittst, wie weit du hinein gehst,
liegt einzig an dir.

Der Garten ist da.
Die Blumen, die Bäume, das Lachen, die Träume, die Seifenblasen, die Schmetterlinge, der Honig, die Kräuter, die Äpfel, die Beeren, ein See, ein Bach, saftiges Gras und noch so vieles mehr.

Er ist da, lädt ein…
Dich….

Trittst du ein?

Es wäre schade, wenn der Garten einfach so da ist….und keiner eintritt.
Die Zeit geht vorbei, die Blumen welken, die Äpfel werden reif, der Honig ist süß, der See lädt zum Baden, die Wiese zum Picknick ein.

Ja, gut…
Manchmal gibt`s da durchaus auch Gestrüpp, Dornenhecken, Morast und so…
Ja, du kannst hängen bleiben, stecken bleiben, versinken, untergehen…
Untergehen ist nicht lebensgefährlich, solange du dich daran erinnerst, dass du schwimmen und wieder auftauchen kannst.

Ja, gut…
Manchmal regnet`s hier gewaltig und auch Stürme kommen vor…
Manches geht zu Bruch, verdorrt, geht ein.
Doch eins ist gewiss: Die Sonne kommt auch wieder….
Mit ihr ein Regenbogen, das Lachen und die Freude, das Wachsen und Gedeihen.

Dein Garten, mein Garten, unser Garten?
In jedem Garten wachsen Karotten, Salat, Tomaten, Lauch, Äpfel, Birnen, Kirschen und noch so vieles mehr….oft hält das eine – dem anderen das Ungeziefer fern. Jeder pflanzt das, was er halt gerne mag.

Wir können in unseren Gärten gemeinsam gehen, unsere Wege miteinander verknüpfen, sie parallel laufen lassen, Slalom fahren, uns dabei immer wieder begegnen oder ganz aus dem Weg gehen…
Spannend, oder?

Lebens-Garten, Gedanken-Garten, Gefühls-Garten….
Was pflanzen wir? Wie weit gehen wir? Was erlauben wir uns? Gehen wir bis zum Horizont oder darüber hinaus?

Wir sind die Gärtner, Designer, Architekten. Der Himmel gibt sein`s dazu.

Lebens-Garten….
Danke, für die Chance …

© A. Namer

Der Lebensgarten
Beitrag bewerten

Share This