Liebe die Kunst! Die Tür im Kopf!
Das Fenster im Herz! Die Seele mit
Licht! Und dann gehe in die Welt!
Rede mit Menschen! Spaziere durch
Alleen! Sehe die Wiesen! Und das
Leben gibt!

Liebe das Licht! Die Wahrheit im
Denken! Die Feste im Leben! Die
Sprache mit Kraft! Und dann
gehe in die Welt! Schreibe den
Brüdern! Träume mit Kindern!
Reise mit Engeln! Und der Mensch
siegt!

Liebe die Zeit! Die Macht im Spielen!
Die Schätze im Licht! Die Stille im
Sehen! Und dann gehe in die Welt!
Bete mit Armen! Arbeite mit Freunden!
Lache mit Blumen! Und der Tag
redet!

Der Zauberer im Leben! Er steht an der
Ecke! Er singt mit Bildern! Er tanzt
mit Liedern! Er fliegt mit Sternen! Er
hört Dich! Er kennt Dich! Er sieht
Dich! Rede mit Ihm! Und die Welt
lächelt!

(C) Klaus Lutz

Ps. Am 14.8.2019 um 20:48 die copyrights
gesichert!

Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Was ist Kunst? Ich denke ich war einmal ein echter Künstler. Ich bin morgens aufgewacht. Habe ein paar Sachen in eine Plastiktüte geschmissen. Habe hier, in Berlin, alles stehen und liegen lassen. Und war ein paar Tage später in Griechenland. Habe am Strand gelegen. Und das Leben war einfach schön. Das Leben als Poesie. Das ist es wohl. Die wahre Kunst. Dazu gehört Mut und Kraft! Um ein Abenteuer zu wagen. Mit dem Wissen es hat Sinn. So entwickelt sich auch eine interessante Sprache. Im Gespräch mit sich selbst. Da dieses Leben nur allein möglich ist. Interessant! Der Schritt in die wahre Freiheit. Wer diesen Schritt wagt ist der Sieger. Kunst! Ich mache auch unwahrscheinlich gute Rühreier. Training hilft das nicht sehr viel. Alles eine Sache des Willens. Will ich wirklich gute Rühreier. Dann kriege ich die auch eines Tages gebacken. Wer stark ist kriegt eben alles hin! Auch die erste Klasse an Rühreiern. Was will ich? Und die Kraft und der Wille das zu erreichen. Das ist Kunst. Sich auf das beste, Denken und Leben das es gibt, zu besinnen. Das ist wohl der richtige Ansatz was zu erreichen. Kunst! Das extreme Leben. Das extravagante Leben. Das einzigartige Leben. Das führt zu neuen Ideen. Mit dem auch die Worte zum Leben werden. Arbeit! Fernsehen! Internet! Reichen dazu nicht. Kunst! Das war um die Welt zu reisen. Aussergewöhnliche Menschen kennen zu lernen. Herrliche Landschaften zu sehen. Andere Kulturen zu erfahren. Völlig andere Gespräche zu führen. Das Leben neu sehen. Mit Menschen die das Leben noch interessiert. Mehr als Geld, Karriere, Titel! Menschen ohne die die Welt nur monoton und geistlos wäre. Kunst! Die Sprache ist eben nicht die Kunst. Sie kann aber zu dem Leben führen das die Kunst ist. Mit allem Handeln. Mit allem Denken. Mit allem Wissen. Die Welt als Schule. Das kann die Sprache zeigen. Mit der Erkenntnis das diese Welt der beste Lehrer ist. Und es eine Freude ist Ihr Schüler zu sein. Ich hoffe auf Kommentare. Rücksichtslos und konstruktiv. (C)Klaus Lutz

Der Zauberer
Beitrag bewerten

Share This