Wie fein legt sich Schmerz
auf alles, was mein Fühlen ist;
Zart schmiegt er sich in jede Pore;
Versinkt in ihr, fließt in mir,
durchströmt wie Atem mich;

In Glut sind wir verschmolzen,
dass ich nicht zu trennen weiß;
Bin ich der Schmerz, oder er ich?
Er war vorher da, mich gibt es nicht…..

Dolor
5 (100%)
2x bewertet

Share This