Du purpurrotes Warzenschwein

wie konntest du nach all den Dingen

mir rammen in die Brust hinein

die sauren Kot getränkten Klingen

 

Mich dünkt, es liegt gar nicht an dir

dass mir der Schädel implodiert

ich trink von nun an soviel Bier

bis meine Leber zirrhosiert

 

Speiend darf ich dir verkünden

würd‘st du orgiastisch buhlen

alle meiner Alten Sünden

werden in der Buße suhlen

 

Ich verzeih dir, kleines Schwein

trotz des Schmerzes der Phimosen

mag es auch für immer sein

dass die Pole sich verstoßen

Du purpurrotes Warzenschwein
Beitrag bewerten

Share This