Sonnenaufgang….
Ich werde wach,
mache die Augen auf
und freu mich
auf den Tag,
(manchmal auch nicht),
je nachdem.

Irgendwie
habe ich sofort
das „Programm“ des Tages
im Kopf.
Was mich „erwartet“,
was ich zu tun habe,
den Tagesablauf,
fest strukturiert.

Sind meine Tage noch
„frei?“
Frei,
um mich zu überraschen,
oder ich sie,
oder ich mich?

Bin ich noch
im bezaubernden Augenblick
des Morgens,
der alles enthalten kann??
So viel Zauber,
so viel Magie,
so viel Wunder??

Alles ist offen.
Alles kann neu sein.
Alles ist frei.
Der Tag, der Moment, ich.

Frei – wenn es mir gelingt,
es frei zu lassen.

Puh –  ich bin gespannt, wie er so wird,
mein erster „freier“ Tag!
Meinst du – es wird mir gelingen,
ihn „frei“ zu lassen?
Fühlt sich irgendwie spannend an!
So viele Möglichkeiten!
Fast – wie ein Überraschungspaket!
Wow!
Yeah – Abenteuer…
Ich komme!!!
🙂

© A. Namer
Freiheit des Tages
Beitrag bewerten

Share This