Auf den Pfaden der Berge und durch die Schluchten vorbei an Wasserfällen bin ich gewandert,

dir meinem Gott wollte ich alle Opfer bringen,

und ich werde es unaufhörlich tun, bis ans Ende der Welt gehen, wenn es so in den Sternen steht.

Denn nur auf den Gipfeln bin ich glücklich, und nach jedem Sturz kette ich mich fester an dich, an die Felsenwand des Himalajas.

Ich möchte den Menschen das Feuer bringen und im Zauber der Poesie vergehen,

denn in dir ist mein Grab, oh Himalaja.

Himalaja
5 (100%)
1x bewertet

Share This