Gefühle – du hast sie, ich hab sie,

doch –

fühlen wir gleich?

Ich beschreibe…..Herzklopfen, Herzschmerzen, Wärme im Herzen, Kribbeln in den Zehen, Grummeln im Bauch….und du?

Okay – versuchen wir es mal anders:

Angenommen, ich entdecke im Urwald eine Frucht, die bisher keiner kannte.

Ich versuche zu beschreiben: Sie schmeckt süß, bitter und scharf zugleich…..und doch herrlich!!

DU interpretierst – MEINE Beschreibung – mit DEINEN Erinnerungen:

Wie fühlt sich süß, bitter und scharf einzeln an?

Und du denkst vielleicht: Das alles gleichzeitig – muss scheußlich sein!!

Ich bemerke: Ich kann sie nicht -so- beschreiben, wie sie in Wirklichkeit „IST.“

Erst, wenn DU selbst diese Frucht isst, den Saft, das Aroma, alles was sie ausmacht  „erlebst“,

wenn du schmeckst, spürst, fühlst, wahrnimmst,

weißt du, wie sie wirklich schmeckt.

Vielleicht wie Zartbitterschokolade mit Chili….süß, bitter und scharf zugleich.

Einzigartig….

Einzigartig, wie meine Gefühle…..

                                            
 © A. Namer

Ich und du
Beitrag bewerten

Share This