Hat irgendwas einen Sinn? Ist das Leben, die Zeit die wir auf diesem Planeten zur Verfügung haben, wirklich dazu da immer nur gestresst zu sein? Sobald man den Kindergarten verlässt fängt es an. Die Schule, „der Ernst des Lebens“, wenn man nicht das Glück hat alles von Anfang an zu verstehen dann ist es nur Stress. Schon mit sechs Jahren, die Eltern sagen immer und immer wieder wie wichtig die Schule ist. Spätestens in der Oberstufe sind alle gestresst sogar der Klügste. Jetzt heißt es nämlich sich auf die Zukunft zu konzentrieren. Was soll ich nur studieren? Jeder stellt sich diese Frage und nur die wenigsten beantworten sie bis zum Studiums beginn. Nach dem Stress in der Schule kommt der Stress im Studium und dann die Arbeit aus der doch 90% gestresst raus kommen und was hat man dann schon noch vom Tag. Ist das wirklich der Sinn des Lebens, der Zweck unseres Aufenthaltes hier. Ist das alles? Ist das Leben dazu da um wie gestört zu versuchen kleine Metallstück und Bunt gedrückte Papier Scheinchen zu sammeln denn nur wer viel hat kann Glücklich sein. Zumindest sagt das doch die ohne hin so bezaubernde Gesellschaft. Wer sich dieser „Gesellschaft“ nicht anpasst ist nicht normal. Bei demjenigen kann etwas nicht Stimmen, das ist nicht das was alle von einem sehen wollen. Mein Sinn des Lebens soll dieser Weg es nicht sein aber wir haben doch keine Wahl, ohne Geld kann man nicht leben. Sollte man sich dann nicht gleich umbringen? Das wäre zumindest die einzige Entscheidung im Leben die man ganz alleine fällen kann. Ich entscheide über das Leben oder den Tod wenn ich Suizid begehe. Niemand sonst außer mir.

Ist das alles?
Beitrag bewerten

Share This