Heute habe ich wieder mal über die
wahre Sprache nachgedacht. Dabei
habe ich am Fenster gesessen. Einen
Tee getrunken. Leute beobachtet die
vorbei gehen. Den Baum bewundert.
Den Vögeln zugehört. Mir den Himmel
angesehen. So, in aller Stille! Und mit
allem Frieden! Und das Leben genossen.
Mit allem drum und dran. Mal sehen
dachte ich mir dann. Träume und
Sätze und Ergebnisse. Was da so
kommt?

Heute hat mich mal wieder die Frage
aller Fragen beschäftigt. So, was ist
der Satz der Sätze. Dann habe ich
abgespült. Und den Müll raus gebracht.
Und den Teppich gesaugt. Den Boden
gewischt. Wäsche gewaschen. Einige
Sachen gebügelt. Die Wohnung etwas
in Ordnung gebracht. Und den
Schreibtisch aufgeräumt. Und so bei
all dem:  So alles in Allem. Mit Allem.
Und in Allem. Mal wieder gelebt!

Heute war mal wieder Zirkus in
meinem Kopf. Mit dem Applaus von
sauberen Tassen. Heute war mal
wieder Karneval in meinen Gedanken.
Mit dem Lächeln eines reinen
Teppichs. Heute war wieder einmal
ein Feuerwerk, hinter meinen Ideen.
So mit dem Himmel voller Sterne.
Heute habe ich wieder mal an Märchen
geglaubt. So an die Schätze die sich
überall finden lassen. Nur mit dem
richtigen Blick!

(C)Klaus Lutz

5/2011

Karneval
Beitrag bewerten

Share This