Ich fuhr gestern früh in die Arbeit.
Die gleiche Strecke wie immer.
In Gedanken….schon Stunden, Tage voraus.
Ideen, Fragen, Planungen…
Wie mach ich dies? Wie mach ich jenes?
Wird`s gelingen? Schaff ich das?

Ich fahr an einer Plakatwand vorbei.
Ich nehme so nebenbei wahr – ein neues Plakat?
…Gelb….
Ich drehe mich sogar im Fahren noch um…
Was stand da?
„Keine Panik – du entscheidest heute nicht über den Rest deines Lebens!“
Lächeln…
Fühlt sich an – als hätte mir gerade „einer“ geantwortet.

Stimmt!
Das meiste….gelingt wohl von ganz alleine…
Es ist nicht wichtig – alles zu schaffen….
Und weiter – geht` s sowieso immer – irgendwie.

So startet mein Tag lächelnd…
und nicht wirklich überraschend
endet er auch so.

© A. Namer 03/2017 (überarbeitet)

Lächelnde Tage
5 (100%)
1x bewertet

Share This