Leben lässt grüßen:

Achtung Gewalt!

Die Gesetze schreien

Wild durcheinander

Und stauchen die zusammen,

Die die Grenze überschreiten

Und keine Gnade waltet sie,

Strafe schafft Ordnung

In dieser Welt:

Offen für Katastrophen

Erzeugt von der Natur,

Die wir lieben,

Und verschlossen

Vor der Gewalt

Und die Macht,

Die die Menschheit beherrscht;

Beide unsichtbar

In unserer Hand,

Und unsichtbar

In unserem Herzen,

Kurz davor die Kontrolle

Zu verlieren

Und ist sie verloren,

Ist dann der Verstand des Menschen

Auch verloren?

Doch tief in Einem steckt die Vernunft

Und das liebende Herz,

Das an das Gute festhält,

Tief  verborgen

Und die Seele wird austherapiert,

Von der Gesellschaft,

Die vergeblich an das Gute glaubt,

Hofft auf die gute Hälfte,

Die im Grunde tief in einem schlummert,

Die einst erwachen soll

Und letztlich soll das einfühlende Herz

Der Menschheit,

Die ewig Fehler begeht,

Dem sich stets wandelnden Gemüt,

Verzeihen…

Leben lässt grüßen
Beitrag bewerten

Share This