Heute habe ich über die Wahrheit nachgedacht!
Und es wurde ein besserer Tag geboren! Mit
all seinem Licht! Am Morgen schien das
Leben ins Zimmer. Die Gespräche waren wie
Musik. Und jeder Schritt war wie ein Tanz.
Und alle Gedanken hatten Flügel. Und jeder
Satz fand den Frieden. Und die Wahrheit war
ein lächelnder Clown. Und ein: „Ich liebe
Dich!“

Heute habe ich über das Leben nachgedacht!
Und es wurde ein besserer Mensch geboren!
Er ist voller Interessen. Und entdeckt die Welt,
jeden Tag, neu. Und will Wissen was, im Leben,
zählt. Und mit wieviel Freunden die Freiheit
gewinnt! Und wie die Zeit alle Schätze zeigt!
Und das Leben war ein träumender Bettler. Und
ein: „Ich helfe Dir!“

Heute habe ich über den Mensch nachgedacht!
Und es wurde eine bessere Welt geboren! Mit
allem Zauber. Sie ist voller Sprache und Wunder.
Und Wegen die zum Glück führen. Und sie
zeigt der Liebe das Gesicht. Und gibt dem
Glauben seine Augen. Und lässt dem Denken
einen Himmel. Und der Mensch war ein
spielender Engel! Und ein: „Ich kenne Dich!“

Heute habe ich über die Kunst nachgedacht!
Und es wurde eine bessere Zeit geboren. Mit
allen Siegen. Sie findet an Stränden das
Leben! Sie zeigt dem Atmen das Heute! Sie
schickt die Trauer auf Wiesen. Und sie malt
Sterne auf Wände! Und findet ein Märchen
mit jedem Wort. Und die Kunst war ein
vergessenes Lied! Und ein: „Ich glaube Dir!“

Heute habe ich über das Paradies nachgedacht!
Und der bessere Gott wurde geboren! Mit aller
Freude. Er zeigt den Menschen das Gute. Und
kocht den Armen eine Mahlzeit! Und spricht mit
Generälen über Kuchen. Und zeigt den Politikern
die Blumen neu! Und ist für jeden eine Hilfe!
Und Gott ist ein netter Mensch! Und ein:
„Ich sehe Dich!“

Heute habe ich über Mich nachgedacht! Und
wie Göttlich ich bin! Immer mit einem Spaß.
Und voller Zuversicht. Mit Nächten am
Computer! Auf der Jagd nach Ideen. Mit dem
Glück im Gespräch! Mit einem Klavier im
Kopf! Und dem Chor der Worte. Und den
Liedern mit Flügeln! Und all den Träumen
die besseres sehen! Und einem: „Ich der
Sieger!“

(C)Klaus Lutz

Ps. Am 23.6.2018 um 3:38 Uhr
die Copyrights gesichert!“

Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Mit diesem Text habe ich beschlossen, eine neue Philosophie zu begründen! Mit diesem Text habe ich beschlossen, der Welt endgültig die Wahrheit zu erklären! Mit diesem Text habe ich beschlossen, dem Mensch die wahre Liebe zu zeigen. Mit diesem Text habe ich beschlossen, das Paradies der Träume zu verschenken! Mit diesem Text habe ich beschlossen, nur noch Kunst, Sprache und Musik zu sein. Fangen wir an! Meine lieben Freunde. Nun die letzten 10 Millionen Jahren gab es Kriege Katastrophen und andere Nöte. Das hat jetzt ein Ende. Denn ich habe die Wahrheit erkannt. Und die möchte ich euch nun erklären. Nun zuerst! Diese Wahrheit, steht in noch keinem Buch. Und auch niemand, hat sie schon in den Himmel geschrieben. Und kein Genie, hat sie bisher erfasst. Sie hat nichts mit Festen zu tun. Und auch nichts mit perfekten Kuchenrezepten. Sie ist keine neue Mode, die mal jeder mag. Und sie lässt sich auch nicht als Geschenk verpacken. Nun, was ist dann die Wahrheit? Und das Glück und die Freude? Nun, was ist dann der Glauben? Und die Hoffnung und das Leben? Nun, was ist dann das Universum? Und Gott und das Wunder? Nun, was ist dann der Mensch? Die Liebe und das Abenteuer? Nun meine lieben Freunde. Hier die Antwort. Es ist nicht die Wahrheit. Denn die Wahrheit ist anders! Und nun erkläre ich sie Euch. Sie ist eine stille Ecke. Ein Darjeeling, den man sich einfach leisten muss. Eine tickende Uhr die einfach da liegt. Ein Roman, den gerade die Phantasie schreibt. Und das Paradies das sich dann zeigt. Und dann das Wissen! Die Geschäfte schließen um 22:00 Uhr. Und so traumhaft der Augenblick auch gerade ist. Du brauchst neue Pralinen. Und einen guten Cognac. Und das Lächeln einer Verkäuferin. Und das ist dann, die Würze der Vollkommenheit. Also noch einmal exakt. Die Wahrheit ist: „Gebt nicht auf! Und macht, aus dem banalen Alltag, das Beste! Und genießt das Leben! Und bewahrt Euch, den lachenden Clown im Kopf! Und beschützt Euer Paradies!“ Und seid freundlich zu den Klugen. Und seid freundlich zu den Idioten. Und werdet zu Lebenskünstlern! Das ist die Wahrheit. Und wer mehr erwartet hat. Der soll einfach mal, einem Taxifahrer genau zuhören. Und er weiß: „Mehr gibt es nicht!“ Glaubt mir! Oder lasst es sein! (C)Klaus Lutz

Lichterketten
Beitrag bewerten

Share This