Ein großer See, gespeist, durch einen Wasserfall

Der Wald um ihn herum verfault

Die Wurzeln der Bäume ächzen nach Wasser, doch ist der See zu weit entfernt

 

Ein Fisch, giert nach einem happen kleinem Getier

Doch ist anderer Hunger größer

Die Sonne spendet Licht und Wärme, doch trocknet sie den See aus in dem  der Fisch einst so hungrig war

 

Der kleine Vogel, noch so jung, zwitschert fröhlich und Regen spendet Wasser

Doch spült er den kleinen Vogel hinunter auf den durchweichten Boden

Und der Vogel ertrinkt in einer Wasserpfütze

 

Das Brot das wurde einst gebacken schimmelt vor sich hin

Und die Mutter tröstet ihr hungerndes Kind

Was einst produziert für große Massen, erreicht nicht das letzte Eck

Wertlos liegt es da auf dem blitzblanken Parkettboden

 

Satte sabbernde Mäuler schauen fern

Denn Massensterben, Hunger, Krieg, und Gewalt sehen sie gern

Der kick tut gut bei diesen Bildern

Doch das Herz bleibt stehen und verwandelt Fleisch in Erde

 

 

Kreislauf des Lebens

Mad World
Beitrag bewerten

Share This