Auf leisen Sohlen, ziehst Du fort,
mein Sommer,
an Deinen Lippen ein Glas besten Weins,
der Ertrag Deiner Uraufführung,
mein Herz in Deiner Mitte,
war stets ein wilder Ozean,
mit einem Schiff übersiedelst Du,
auf neue Kontinente,
um zu träumen,
wilde Pfade,
neue Wege zu erkunden,
fremde Blüten mit Deiner Wärme zu bezirzen,
Dein Wesen würde ich gerne halten,
um mich in dunklen Tagen,
in einem Sommertag wiederzufinden,
doch was man liebt,
besitzt man nicht,
es bleibt wie die Gezeiten,
auf seiner wundersamen Reise,
komme stets frei zurück, auf bald. B. (Copyright Text+Bild by elviajero)

Mein Sommer
5 (100%)
1x bewertet

Share This