Ich bin so schön! Meine Sätze sind wie
Reisen! Und lassen die Menschen lächeln!
Und und sich sagen: „Warum nicht Abenteurer
sein! Und die Welt entdecken! Und alle
Götter treffen! Und mit Ihnen Feste feiern!
Und wieder an das Leben glauben!“

Ich bin so schön! Meine Ideen sind wie
Sterne! Und lassen die Menschen singen!
Und sich sagen: „Warum nicht Künstler sein!
Und den Himmel berühren! Und alle
Wahrheiten treffen! Und mit Ihnen Gitarre spielen!
Und wieder an die Liebe glauben!“

Ich bin so schön! Meine Tage sind wie
Engel! Und lassen die Menschen träumen!
Und sich sagen: „Warum nicht Philosoph
sein! Und die Kunst erklären! Und alle
Träume treffen! Und mit Ihnen Blumen
pflücken! Und wieder an die Welt glauben!“

Ich bin so schön! Meine Worte sind wie
Schiffe! Und meine Blicke atmen Licht! Und
kommen zu neuen Stränden! Und sagen
mir: „Hier ist das Leben! Hier findest Du
Freunde! Hier wartet die Liebe! Jetzt in
dieser Sekunde! Das Glück gehört Dir!“

(C)Klaus Lutz

Ps. Am 25.2.2019 um 12:59 Uhr die
copyrights gesichert! Und um 13:10 Uhr hier auf
„e-stories“ veröffentlicht!

Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht!

Ich bin in einem Alter wo mir vieles klar wird! Wo ich so all meine Versäumnisse sehe! Die Tatsache das ich immer noch in Deutschland bin! Und nicht im Himalaja als Erleuchteter lebe! Und die Welt mit meinen positiven Schwingungen bereichere! Oder warum bin ich kein Mönch geworden! Ich würde im Vatikan leben! Und wäre der Stellvertreter des Stellvertreters! Und würde wieder etwas Anstand, Disziplin und Glauben hinter diese alten Mauern bringen! Oder warum bin ich nicht zur See gefahren! Ich wäre sicherlich auf einer fremden Insel gelandet! Und die Menschen hätten meinen Charme und Esprit gemocht! Mich zum Herrscher erwählt! Und ich hätte der Welt gezeigt was ein wahrer König ist! Ja! Es gibt vieles was ich bereue! All meine vergeudete Zeit! Und mein ganzes zurückhaltendes scheues Wesen! Es hat tief und tiefer unter seinen Möglichkeiten gelebt! Bei all den Enttäuschungen die ich mir zugefügt habe, bin ich aber auch ein Mann geworden! Ein Mann, der mit seinem Schicksal umgehen kann! Ein Riese, den nichts mehr aus der Bahn wirft! Ein Titan, der das Leben zu nehmen weiß! Ein Gott, der alles mit Humor sehen kann! Und dem immer ein kleiner Witz einfällt! Das Leben hat mich geschliffen! Und es hat aus diesem Jahrtausend Diamanten etwas gemacht! Einen Edelstein, der auch den Rest des Universums erleuchtet! Und ein Licht in der Trübsal und Dunkelheit dieser Welt! Ein Phänomen das nicht nur zu leben weiß! Ein Phänomen das auch alle Wahrheit besitzt! Ein Wunder! Ein Ozean der Weisheit! Ein Stern voller Schätze! Ein Schöpfer der Schönheit! So ist es meine Freunde! Sehr zurückhaltend formuliert! Aber mitten aus dem Herz gesprochen. Und dabei, genau, die zwölf des Lebens getroffen! So ist es meine Freunde! Und wenn der Text etwas Anklang findet! Dann freut mich das!(C)Klaus Lutz

Musik
5 (100%)
1x bewertet

Share This