licht durchbricht die dunkle nacht

schau an die welt mit ihrer pracht

geschenk der schöpfung wirds wohl sein

ein traum voll von sonnenschein

einsam dreht sie ihre runden

tief eingehüllt ins schwarze nichts

mutter erde, ungebunden

spührst du ihre freiheit nicht

wunderschön und einzigartig

voller stolz tanzend im takt der sterne

bis zu allem untergang

mutter erde
3.4 (68.57%)
7x bewertet

Share This