Bitte noch einmal von vorne, ich habe zu viele Fehler gemacht. Ich habe die die ich liebe verletzt und habe zu oft nur an mich gedacht. Ich habe so viele Jahre verschenkt und war ständig auf Drogen. Ich habe mich im Rausch verloren, und nie wieder gefunden. Ich war schon ganz unten, fast war es vorbei. Jetzt trage ich die Narben, und bin jeden Tag wieder high.Ich habe die Chance nicht genutzt, mit der Liebe zu leben, ich hoffe du kannst mir verzeihen und wenn nicht in diesem dann hoffentlich im nächsten Leben. Ich weis nicht wie lange schon, hab kein Gefühl mehr für Zeit, denn ich stopf mich jeden Tag mit all dem Zeug voll weil es mich vom Schmerz befreit. Scheiß auf die Liebe, wenn ich auch Drogen nehmen kann.Hier meine Geschichte vom Ende und das ist der Anfang.

CHOR: meine Narben sind Erinnerung, auf meiner Haut auf meiner Seele. Ein teil von mir der ewig schreit, damit ich nicht vergesse, wer ich war und heute bin, auf der suche, auf der suche nach dem Sinn.

Ich musste mich zuerst verlieren, um mich wieder zu finden. Wie kann alles was man liebt, auf einmal im Nichts verschwinden? Erst wenn es zu spät ist, versteht man was man verliert. Die Drogen,der Alkohol, all das hat mich verwirrt. Ich habe eine menge Scheiße gebaut und habe viele Menschen verletzt.Ich war ständig drauf,deswegen haben wir uns ständig gefetzt. Ich war nicht ich selbst,fuck, wer war ich überhaupt? ich hab mir eingeredet das ich klar komme und habe das wirklich geglaubt. Ich hatte alles was ich wollte und habe dann alles verloren. Manchmal ist es besser auf die Schnauze zu fallen, anstatt eine 2te Chance zu bekommen. Ich lag zu oft schon am Boden, hab mein Körper zerstört und meine Seele gefickt und habe nur noch selten in den Spiegel geblickt .

CHOR: meine Narben sind Erinnerung, auf meiner Haut auf meiner Seele. Ein Teil von mir der ewig schreit, damit ich nicht vergesse, wer ich war und heute bin, auf der suche, auf der suche nach dem Sinn.

Ich bin innerlich gestorben und wurde dann wieder geboren, habe mich endlich gefunden, und habe meine Maske verloren. Ich hasse nicht die Liebe, nur das gestörte kranke in mir, die Depressionen fressen meine Gefühle und täglich grüßt das Murmeltier. Ich bin tief gefallen, um das alles zu verstehen. RIP altes Ego, ich hoffe wir werden uns nie wieder sehen. Kontrolliere deine Gedanken, dann kontrollierst du deine Gefühle. Liebe ist die Antwort und Hass ist eine Lüge.

CHOR: meine Narben sind Erinnerung, auf meiner Haut auf meiner Seele. Ein Teil von mir der ewig schreit, damit ich nicht vergesse, wer ich war und heute bin, auf der suche, auf der suche nach dem Sinn.

Narben
4.5 (90%)
2x bewertet

Share This