traumzeit

hab keine angst es ist nur die nacht reine stille voller kraft zeit der besinnung zeit zum träumen zeit des erwachens hab keine angst es ist nur die nacht

Warum?

Manchmal frage ich mich, WARUM tue ich dieses oder jenes? Manchmal weiß ich echt nicht WARUM. Es gibt keinen wirklichen Grund. Was ich meistens aber weiß, ist: „Es fühlt sich richtig an.“ Mehr Erklärung braucht es manchmal nicht. © A....

mach doch was du willst

folge deinem herzen höre was es sagt dort wohnt deine seele dort erwacht der tag freiheit wird aus liebe geboren in angst lebt es sich selbst verloren folge deinem herzen    

ein geschenk

ich schenke dir eine kerze ein licht für dunkle stunden behüte es im herzen soll´s doch dein glück verkünden

keine Zeit…

hallo wie gehts leider keine zeit muss rennen mich verstecken der weg ist weit nein tut mir leid leider keine zeit was zählt noch der morgen oder das was übrig bleibt

Betrayed Life

We are not in this together, it is just me, my family broken because of illness deep in sorrow lost in our world created because of madness we hate it and we cry lonely because of sadness planted in our hearts and leaving scars hurting because of...

Wendesieb

Der Kopf ist leer, so leer, das Platz reichlich vorhanden sein müsste... um aufzunehmen die wichtigen Stücke, die Stücke was vereint die Sätze ergeben, die Sätze aus denen Wissen entstehe. Entstehen um sie verwenden zu können, um Wissen zu verwenden für Wenden des...

Was bin ich für dich?

Nachts ist es am schwersten. Wenn alles um dich herum verstummt, die Straßen sich schlafen legen und nur der Mond mit dir Stunde um Stunde verweilt, dann ist sie am lautesten. Die Stimme in deinem Kopf, dein ich, welches leise singt. All die Gedanken, die du den Tag über weggesperrt hast spielen sich wie ein Film vor deinem inneren Auge. Wie ein Summen erwähnt ich die Gefühle, die du mit aller Kraft in den Hintergrund drückst.

Du fühlst dich alleine, ist es nicht so?

Komm kleiner Vogel

Komm kleiner Vogel, Setz dich zu mir. Setz dich zu mir und sing mir ein Lied. Ein Lied über mich. Über Schmerz, Leid, Leben, Tod, das Ende. Sing solange du kannst. Eines Tages mögest du verstummen, Doch dein Lied hört nie auf. Es hört nie auf.

Der Träumer wacht auf

Er war meistens in seine Träume versunken, sah drum auch nie Freunde, wenn sie ihm wunken. Vor lauter Fantasievolumen Entgingen ihm lachende Kinder und Blumen. Seine Fantasien waren stets groß, im Kopf war bei ihm echt viel los, diese Pläne, Ideen –famos. So ging er...

Mein Traum vom Meer

Das Meer - es ist so frei, so will ich auch sein, Ich kann es sehen, der blaue Glanz erfasst mich Gemischt mit dem weißen Spiel seiner Arme, Die sich nach mir strecken und nach mir winken Das Meer - es ist so frei, so will ich auch sein, Ich kann es fühlen, sein Duft...

Buntes, vielfältiges Ostern !

Ostern, ein Familienfest Ostern, Schoko Osterhasen Ostern, bunte Eier im Nest Ostern, Ostersträuße in Vasen. Fest der Christen, Religion Da war Kreuzigung und Auferstehung von Jesus Christ Fest des Volkes, Tradition Wo Ostern freudig und bunt, mit Eiern und...

Verzweifelter Engel

Sieh Sie dir an, wie Sie sich plagt, aus ihrem Herzen Verzweiflung sich ragt. Keine liebe Seele soll so leiden, sag, mein Engelsfreund, was kann ich tun, um sie zu befreien? Sie ist die all herzlichste, doch gerührt vom schmerzlichste` . Ihr Leben brennt wie Zunder,...

Weltbild

Das Bild vor dem Fenster nur noch schemenhaft, verschwommen, verzerrt wahrnehmbar, pastellfarben, wenn überhaupt. Alles im Zeitraffer. Sprung vor und zurück. Das Bild zu lange belichtet und schwindet immer weiter beim Zusehen, weil ich stillstehe und die Welt sich...

Pflegeleicht

Pflegeleicht ist nicht immer pflegeleicht. Nicht bei der Kleidung, nicht bei den Menschen. Ich dachte oft, ich wäre pflegeleicht. Es gibt nicht viel, was ich unbedingt brauche. Ich bin ziemlich neugierig, offen für vieles, immer gesprächsbereit, kompromissbereit....

Frühling wird werden

Frühling wird werden die Sonne stark strahlen die Wärme wir spüren die Kranken sich heilen. Blumen werden blühen die Wiese grün wachsen Tierchen die Welt beleben das Kriechen und Krabbeln. Gefühle werden kommen aus der Starre ins Leben die Spazierer kommen die Blumen...

Das „dazwischen“

Ein Wassertropfen,  noch ein Wassertropfen und noch viele Wassertropfen ergeben das Meer…. Das, was es ausmacht, ist das, was die Tropfen verbindet. Ein Elektron, ein Elektron und ein Atomkern ergeben ein Atom Das, was es zusammen hält, ist die Energie, die alles...

null uhr fünfzehn

Öffne unseren Chat zum dritten Mal für heute, dabei ist der Tag erst 15 Minuten alt. Ich tippe und tippe, habe selbst vergessen worum es geht. Irgendwas mit ich liebe dich und du fehlst mir. „Wir haben uns nichts mehr zu sagen“, meintest du. Ich habe genickt obwohl in...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!

Share This