verwehend

Ich bin voll von Gedanken Und singe dabei Ich träume vom Leben Und fürcht mich dabei Den Wörtern verfallen Und doch am Schweigen Mein Tanz ist vorbei Ich kann hier nicht bleiben

Goldwaage

Aufgelegt und gegeneinander abgewogen Was legen wir nicht alles auf - Worte Sätze Reden Sprachen Menschen Ganze Völker Die Goldwaage bewegt sich Die Goldwaage schlägt aus Schlägt jenen ins Gesicht die glauben be- und verurteilen zu müssen

Das Wunder der Weihnacht

Das Wunder der Weihnacht ist vielleicht, zu spüren, dass dieses Wunder, auch in uns ist. Das Kind und alles, was zum Kind sein dazugehört (und es gehört unendlich viel dazu) ist immer auch in uns. © A. Namer Ich wünsche allen frohe Weihnachten und ein glückliches,...

21.12.18

Ein Hoffnungsschimmer kam zu mir heute morgen Ich fühlte mich momentan als ich mehr könnte Für einen Augenblick verschwanden alle meine Sorgen Die Weile ohne Stress hier - speziell für mich nur heute morgen!

20.12.18

Frei von allem Allein in vier Wänden Weit von Verwandten Nah bei Fremden Ohne die Zunge im Mund Ohne Geld für eine Fahrkarte Aber mit schwachem Gesund Und Tränen in den Augen So sieht das "schöne" Ausland aus Bist du sicher, hä? Hundertprozentig JA Ich muss schnell...

Die Umgebung

Ist es nicht so, dass Wir - als Mensch, eine gewisse Gleichheit mit anderem Leben haben? Ist es nicht so, das wir genau wie jede Pflanze, jedes Tier, eine Verantwortung für Balance tragen? Andere Lebewesen sind sich dieser Verantwortung nicht bewusst, Sie erhalten...

Das alte Spiel

Tropfen für Tropfen, fließt Es in den Schacht. Beleibt, belebt, mit Manneskraft. Wieder und wieder, Tag für Tag, bis Es dich nicht mehr zu heben vermag. Suchst was neues, einen schnelleren Reiz, immer stärker und stärker, bis Es dein Herz zerreißt. Das Gefühl vom...

Moderne Difussion

  Blinde Lichter spielen Streiche, gaukeln Wahrheit vor. Residiert wie eine Leiche, durch Reize steigt Er hoch empor. Fliegt auf Träumen dem Leben davon, aus Angst durch seinige Konfrontation. Doch wird Er geweckt durch die grimmige Fratze, gespiegelt von dem was...

Unglücklich Verliebt

Unglücklich verliebt Leider können wir es uns nicht aussuchen in wen wir uns verlieben. Es geschieht völlig von selbst ohne, dass wir es beeinflussen können. Es ist ein selbst mitleidendes und zugleich enttäuschendes Gefühl, zu wissen, dass es niemals funktionieren...

Der Hass

Der Hass, dem wir begegnen in uns und um uns herum, ist nicht meiner und ich glaube auch nicht deiner. Er meint weder dich noch mich. Vielleicht ist es der Hass der Welt, auf alles was uns verletzt hat, auf alles, was uns nicht möglich war zu leben und was wir doch so...

Jetzt

Wenn du etwas zu sagen hast, dann sage es jetzt. Wenn du etwas zu schreiben hast, dann schreibe es jetzt. Wenn du nichts zu sagen hast, dann schweige im Jetzt. Wenn du nichts zu schreiben hast, dann ruhe einfach im Jetzt.

Ein Versuch etwas zu erklären, was man nicht erklären kann

Jeder von uns kennt die Liebe. Vor allem die romantischen Vorstellungen von ihr. Die Momente, wo man jede Sekunde nur mit dem geliebten Partner zusammen sein will, alle Gedanken um ihn kreisen – und wo er uns, wenn er da ist – einfach verzaubert. Wo seine Stimme in...

Leben vor dem Tod

Kennst du ihn den Jungen? Den Jungen der zuletzt kam ohne Haar! Der Junge welcher nur noch selten zur Schule kam! Der kleine Junge, der vor kurzem voller Freude mit einem Lächeln im Gesicht zu sehen war! Welcher so Lebensfroh war, dass er so viel tat! Er spielte...

Augen

Kannst du ihn sehen? Im Sonnenschein, den Glitzer in ihren Augen? Die Blumen, welche überall zu sehen sind? Die Augen der Kinder die sich freuen Was sind, das für Augen, die perfekt zu jedem dieser Gesichtszüge passen? Was ist der Grund Wieso leuchten sie so? Warum...

Warum Du?

Und all der Schmerz begann. als du gingst, Abstoßung! Hass! und Trauer hinterließt du mir. Meine! Art der 3 Tage veranlassten dich dazu Liebe war der Grund! Abstoßung! Warum? Weil dich jemand liebte? Oder weil ich es war der dich geliebt und du es nicht ahntest?...

Wiederkehr ins Paradies

All die leuchtenden Farben, prächtige Musik ertönt die Gassen, Liebe in allen Winkeln dieser Welt: Es beginnt die Weihnachtszeit! Wo Regenpfützen sind, sehe ich Schnee unschuldig das Pflaster bedecken. Wo Menschen einsam und betrübt entlangspazieren, sehe ich...

Farbenrausch

Farbenrausch ein Meer voller Farben ein Sehnen nach Liebe, Licht und dem Kuss der all diese Farben vereint. grün, gelb, lila, in welchem Licht scheinst du? welcher Mensch willst du sein? Schattierungen, hell dunkel verschwommene Schatten tausende Farben so klar und so...

Immer schneller

Immer schneller Immer weiter taumel ich durch die Nacht. Sehe die Lichter, durchquere die Farben dieser verdammten endlosen Stadt. taumel durch Fetzen von Wörtern, Gerüchen und Klängen immer schneller und tiefer der Erde entlang spür ich das Beben und Taumeln der...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!

Share This