Meine eigene Reise

Ich gehe diesen Weg auch wenn ich ihn alleine gehen muss Fuß vor Fuß Stück für Stück Bin ich auf der Suche nach dem großen Glück Doch man sagt, wer jagt der findet nie Es heißt immer „ c'est la vie“ Ich muss lernen mich selbst zu finden Viele Hürden dabei überwinden...

Andere Welten

Ferne Welten Kulturen die in diesen gelten Kaum vorstellbar wie verschieden einzelne Leben sein können Schlimm, wenn Menschen Menschen nichts gutes gönnen. Zu viel Elend gibt es auf der Erde Menschenleben platt getrampelt wie von einer Horde Pferde Und dass oft aus...

Unvollkommen

Perfekt ist nur ein Synonym für vollkommen und wer ist das schon? Menschen machen Fehler, manche sogar zu viele, um am Ende des Tages etwas schlauer zu sein, weiser. Nichts ist perfekt, weder die Menschen , noch die Natur. Selbst die schönste Rose hat Dornen Und der...

An Dich // Lauf der Dinge

Ich habe gewünscht , jede Sternschnuppe gezählt, mich nächtelang mit den Gedanken gequält. Mein letzter Gedanke, der gehörte nur dir, und jetzt seh' ich , wie ich mich selber verlier'. Hoffnung stirbt zuletzt, sagte ich immer, doch verlor nun besagten...

Schuld

Ich fühl mich verloren fühl mich wie ein leeres Blatt papier. Nichtssagend. Und doch bleib ich hier. Ich fühl mich zerissen fühle mein gebrochenes Herz leidend. Und doch bleibt der Schmerz. Ich fühle mich farblos fühl mich wie in schwarz weiß elend. Und doch endet der...

Cuxhaven

Wie ein schweigendes Meer, ein ständiges kommen und gehen der Erinnerungen, welche sich mit jeder Welle weiter im Sand der Ewigkeit verwischen. Ein leises Rauschen, ein lautes Peitschen, so erinnere ich mich an all Vergangenes, schmerzvoll und freudig, unter dem...

Laute Leere

Ich sitze am Priel und atme tief ein, die Zeit bleibt für einen Moment stehen. Der ganze Lärm, das Geräusch der durch den Wind angestoßenen Wellen, die Vogelstimmen, Obdachlose mit ihrem letzten Bier in der Hand, das Rauschen der Blätter an den schonwieder längst...

Sinne täuschen

Verlier' mich in der Realität, wie ein Schiff bei Sturm seine Route verliert. Seh' verschwomm, alles erscheint mir so unwirklich. Wo bin ich? Ich stelle mir Fragen , doch finde keine Antwort, egal wie verzweifelt ich suche, Alles was ich finde ist ein brennender...

Ewige Suche

Ich suche nach einem Schatz wie ein Pirat, Such oben , unten , in jedem Grad. Doch bin ich verloren, aber gebe das Steuer nicht ab. Meine Reise ist nicht mit Kreuz auf der Karte markiert, Vielmehr ein Suchen ohne Ziel, als hät' ich den Sinn nicht kapiert. Ein Wirren...

Schachtel der Erlösung

Die letzte Zigarette in der Hand, Zug für Zug ein Stück die Realität verbrenn. Mit dem Rauch Vergangenes vergangen lassen. Schachtel Leer , so wie meine Gedanken, denn mit jeder Zigarette verbrenn ich nicht nur Teer, sonder auch...

Luft

Ich atme ein, doch bekomm' keine Luft. Der Sauerstoff fehlt. Und ich meine nicht den chemischen, ich spreche von der Liebe, der Freiheit, und der Sorglosigkeit, welche man bei jedem Atemzug in seinem Körper spürt. Die Lungen füllen sich, Ausnahmezustand, denn außer...

Perspektive

Schleife nicht den Mond hinter Dir her, er ist zu schwer. Tanze nicht auf dem Seil, sonst fällst Du steil. Greife nicht nach dem Sternenlicht Es lohnt sich nicht. Schau in der Sonne Glanz Den Elfentanz Schau in den Liebesmond Wo die Seele wohnt Dann erkenne in den...

Hätte, wäre wenn

Wenn ich Flügel hätte, so wäre ich ein Vogel und meine Schwingen tragen mich über alle Berge, über alle Seen. Wenn ich Flossen hätte, so wäre ich ein Fisch und ich gleite durch die Meere doch weil ich keine habe muss ich mit den Füßen geh’n. Wenn ich ein Fell hätte,...

Ein Schaffer und ein Taugenichts

Ein Schaffer und ein Taugenichts Die hatten keinen Posten Der Schaffer meint das geht doch nicht Ich will dem Staat nichts kosten So gingen beide auf das Amt Dort kann man sicher helfen Der Taugenichts war schon bekannt Bei all den zarten Elfen Der Schaffer wurde...

Vergessene Spuren

Still ist der Bach Sein Wasser Es fließt nicht mehr Am Ufer wachsen Bäume Atmen schwer Die Äste neigen sich Tragen ihre Bürde Und das Sonnenlicht Teilt ihre Würde Nur die toten Steine Bleiben stumm zurück Erinnern noch zum Scheine An vergangenes Glück Das Leben, es...

Apell

Der Retter der Welt Kann ich nicht allein Alles was zählt Unser ganzes Sein Bestimme nicht ich Ganz allein Bin zu gering Ein kleines Ding Doch sehr weise Kann nicht leise Rufe zum Sturm Den geringsten Wurm Mit mir zu retten Die Welt, sei ein Held Denn alles was zählt...

Gerade aus

Zu meinem Herzen führt ein Weg Ungepflastert aus Gestein Wer ihn frei und ehrlich geht unbelastet, aufgeräumt, den lässt es hinein Ist er am Treppchen angekommen hat er es schon fast erklommen muss nur noch die Stufen steigen dann wird es sich vor ihm verneigen Imi...

Steife Brise

Ein Urlaub im Norden Ist es geworden Wie jedes Jahr War klar. Einmal im Jahr Nordseeduft Einmal im Jahr Die gute Luft In die Lunge Lassen Einmal im Jahr Den Nordseewind Durchs Haar Blasen Einmal im Jahr Ordentlich schlemmen Einmal im Jahr Steife Brise stemmen Einmal...

Das Poetenpodium

Das Poetenpodium ist eine Online-Plattform für Poeten & Poetinnen, auf der Du lyrische Texte verschiedener Autoren und Autorinnen findest. Du kannst eigene Poesie veröffentlichen und Poesie anderer bewerten und kommentieren. Mach mit und veröffentliche Deine Texte auf Poetenpodium.de!

Share This