Fröhlichkeit als Mittel zum Zweck,
ein unsichtbares, geheimes Versteck.
Meist sieht man nur das Lächeln im Gesicht
aber nicht die Träne, die sich verborgen darin bricht.
Einer Clownsmaske gleich,
außen bunt, darunter bleich.
So spielt man seine Rolle, als sei nichts geschehen,
keiner soll die vermeintliche Schwäche sehen.
Vielleicht, aber nur vielleicht
das ganze einem Paradoxon gleicht.
Stark ist nur wer zu seinen Schwächen steht,
schwach wer seinen Schwächen aus dem Wege geht.

Paradox
Beitrag bewerten

Share This