#Poesie

Der Strand

Ich liege gerade am Strand! Höre das Meer! Sehe die Sterne über mir! Den Mond der langsam geht! Neben mir steht eine Flasche Wein! Etwas weiter weg singt Jemand ein Lied! Wind weht still! Vor mir läuft eine Möwe! Und ich weiß ich lebe! Ich liege gerade am Strand!...

Der Amazonas brennt

Der Amazonas brennt Es ist ein Wahnsinn,was geschieht *der Amazonas brennt* Die Flamme hoch gen Himmel schießt der Erde Kleid verglüht. Ob Tier,ob Mensch ,ob Pflanzenwelt all das was uns am leben hält, im Feuer sich verliert Die Medien schwiegen ,sagten nicht *der...

Nachtfalter

Diese Nacht nehme ich mir Zeit! Die Welt wird auf meinen Fingern tanzen. Gott wird Tee mit mir trinken! Die Sprache wird mir weiße Strände zeigen! Wenn ich den Brief an Dich schreibe! Ich sitze wieder mit Dir im Café! Spaziere wieder mit Dir durch die Stadt! Gehe...

Perfekt

Perfekt Bist du perfekt dann geh ich fort und suche einen andern Ort. Such Menschen die im Leben steh´n und immer neue Wege geh´n . Mal fallen sie hin ,mal stehen sie auf so ist der Menschen Lebenslauf. Perfekt zu sein ist leer und trist , weil nichts mehr zu erleben...

Wie ich dich sehe

Wie siehst du mich ? Fragst du mich -  frage ich mich Ich sehe dich als meinen besten Freund meinen Kollegen, meinen Bruder, meinen Seelenverwandten Ich sehe dich als denjenigen mit dem ich vor dem Altar stehen möchte ich sehe dich als Maßstab ich sehe dich als die...

Ein Clown

Die erste Fassung Ein Clown Ein Clown steht in der Manege! Erzählt von seinem Haus! Erzählt von seinem Garten! Erzählt von seiner Arbeit! Erzählt von seinen Nachbarn! Und die Menschen lächeln! Und wissen wieder was das Glück ist! Ein Clown steht in der Manege! Erzählt...

Wenn du nicht mehr weißt, was das Leben ist…

Sieh zu…. Geh hinaus, und staune. Setz dich unter den Sternenhimmel, sieh das Funkeln, Strahlen und Leuchten, bestaune einen Sonnenauf- oder untergang, sieh den Flugkünsten eines Vogels zu, den Wolken beim Wandern…. All die Farben, all die Formen. Du wirst spüren, da...

Abgeschaffte Abstinenz

Ich lese wieder, was ich fast vergaß ist plötzlich tiefer in mich eingedrungen, denn als ich so zum letzten Male las und jeder Blick, was vor mir lag vermaß da hatte mich das Leben schon verschlungen. Es schien als wäre dieser Spaß, mit dem ich einst in Leidenschaft...

Alles wie immer

Hey du  Was macht er hier - was machst du hier  Du warst noch nie hier und du solltest es auch nicht Meine Hand plötzlich auf deiner Haut  Ich fange an Linien auf deinen Körper zu ziehen  Seinen Körper - Deinen Körper  Den ich so lange schon vor mir sah  Täglich...

Das Orchester

Das Orchester der Zeit! Du redest mit Freunden! Liebst die Arbeit von Dir! Genießt die Stille! Trinkst einen Tee! Gießt die Blumen! Schreibst einen Brief! Erinnerst Dich an gute Tage! Und das Leben ist da1 Das Orchester der Zeit! Die Musik nur für Dich!" Das Orchester...

Schweigen

Dein Schweigen... ich höre daraus so viel und doch nichts, nein eher viel oder interpretiere ich viel rein ? ja das kann auch sein aber -Schweigen sagt so viel  Liegt es daran dass es neu ist - was genau soll neu sein, nein das Schweigen hat einfach nur eine andere...

Der kleine Indianer

Der kleine Indianer Er steckt auch in mir. Irgendwo, da drin. Der, der gerne auf Entdeckungsreise geht… Durch Steppe und Wald, durch Stadt und Land, über Stock und Stein, bei Tag oder Nacht. Der, der gerne um`s Lagerfeuer tanzt, manchmal auch verwegen drüber hüpft,...

Wörter, mit Leben

Heute schenke ich dir ein paar Wörter.Sie sind frei…Ich setze sie symbolisch in einen leeren Raum.. Mondscheinmelodie Sternengesänge Wellenreiten Feen-Staub Windgeflüster Lagerfeuer Flammentänze Simsalabim 1001 Nacht Wenn du magst, reise mit ihnen… Sie tragen dich,...

Wunder

Die Musik, die erklingt....irgendwo......ganz leise. Die dein Herz berührt, alles - in dir - zum Schwingen bringt und mit einem schwingenden Herzen - bringst zu andere Herzen zum Schwingen. Der Wassertropfen der zuerst alleine ist, sich dann zu einem Meer verbindet...

Zwiespalt

Reden, aber dann nicht machen. Witzeln, aber dann nicht lachen. Wollen, aber dann nicht greifen. Wachsen, aber dann nicht reifen. Streiten, aber nicht gewinnen. Schreien und sich nicht besinnen. Glauben, aber dann nicht hoffen. Zielen, aber nicht getroffen. Weinen,...

Das Leuchten

Der Stein ist anders! Ich habe ihn an einem Fluss gefunden! Er hat ein Leuchten. Zwischen allen anderen Steinen. Einen wahren Zauber. Ich habe ihn mit, nach hause, genommen! Mir alle Facetten angesehen! Ihn auf den Nachttisch gelegt. Und dann dieses Wunder bemerkt....

Der Zauberer

Liebe die Kunst! Die Tür im Kopf! Das Fenster im Herz! Die Seele mit Licht! Und dann gehe in die Welt! Rede mit Menschen! Spaziere durch Alleen! Sehe die Wiesen! Und das Leben gibt! Liebe das Licht! Die Wahrheit im Denken! Die Feste im Leben! Die Sprache mit Kraft!...

Der Zwerg

Der Zwerg lebt im Wald. In einer Hütte. Und jeder Tag ist sein Freund. Denn die Bäume wissen er ist schick. Denn die Büsche wissen er ist klug. Denn die Blumen wissen er ist herrlich. Sie sehen den Künstler. Das was die Menschen nie sehen. Der Zwerg lebt im Wald. In...

Du

Du achtest auf eine saubere Wohnung. Du kaufst gesunde Lebensmittel. Du magst einfache Kleidung. Du besuchst nette Cafes. Du spazierst gerne durch die Stadt. Du findest ganz eigene Wege. Du gehst jeden Schritt mit Wahrheit. Wie der Jongleur. Der es weiß: "Das sind...

Liebe

In dem Moment, in dem du Liebe in dir findest, hat deine Seele ihre Heimat gefunden. © Foto & Text: A....

Unerschöpflich

Träume so viel, so sehr, dass du glaubst, du würdest mitfließen, mit dieser Flut. Glaube so viel, so sehr, dass du glaubst, Wunder warten bereits hinter jeder Ecke. Hoffe so viel, so sehr, bis du spürst, ja, alles ist möglich. Liebe so viel, so sehr, dass du spürst,...

Edelsteine

Heute lasse ich die Sonne nach Smaragden suchen. Trinke einen Wein. Sitze in der Ecke. Denke an Reisen. Rede mit Wolken über den Menschen. Blicke in Gesichter. Sehe das Licht. Wie es seine Smaragde findet. Die Sonne wie sie gibt. Die jede Zeit gutes besitzt. Und an...

Schönes Versteck

Zu hässlich und böse erschien mir die Welt. Darum versteckte ich mich zwischen den Zeilen dieses Gedichts.  

Licht verotten

Licht verotten Lichtes einst in strahlenst Seins. Licht in Perfektion es scheint.Des Lichtes krümmet in biges Dingen, des Lichtes Daseins leicht enbringent. Entbringendt das was vorhersein, gesehen,gedachstes klar, verkümmert in Einstes war. Zerfressen,verfallen,..in...

Der Wald ist mein Freund

Der Wald ist mein Freund: Das Treibhausgas Kohlendioxyd, das wir und unsere Autos ausatmen, atmen die Bäume ein und verwandeln es in kostbaren Sauerstoff, den wir zum Leben brauchen.   Wenn ich Kummer habe, dann gehe ich in den Wald und spreche mit der Eberesche...

Am Bahnsteig

Der Mann steht am Bahnsteig! Kein Freund auf den er wartet! Kein Zug mit dem er fährt! Er denkt an Märchen! Wo die Engel von Reichtum reden! Wo die Götter auf Macht verzichten! Wo die Menschen das Glück kennen! Dann kommt ein Zug! Und er weiß: "Jede Richtung ist...

lebende Tote

Kein name, kein puls Schon tod vor geburt Gehst Du weg von der heimat Die zum sterben bereit   Verzweifung in Dir Die hoffnung verloren Nichts ist mehr da Was Menschlichkeit kennt   Zu viele, viel zu Viele Ist evolution oder doch der Teufel in...

Hier darf ich sein

Ich träume…. von einer  Welt, in der ich sein darf – wie ich bin.Egal – ob grad traurig, fröhlich, sentimental, verletzt, übermütig, verzweifelt, glücklich, unglücklich, wütend……was auch immer….ich darf es sein. Ich darf es sein – und darf es zeigen. Mit dem Wissen –...

Flügel, die tragen

"Manchmal müssen wir auf unseren Wegen ein paar "Federn lassen", doch vielleicht entsteht dadurch Platz für das Wachstum unserer Flügel! © A. Namer...

Tatjana

Grüner Brand thront in der Gegend Gehen wir, dein Blick gestohlen Unserem Geschick entgegen Hand in Hand auf heißen Kohlen Blauer Brand zu deiner Rechten Lippen wünschen heiße Freude Innerlich im Dunkeln fechte Ich und kleide dich in meine Träume Roter Brand umgibt...

Share This