#Poesie

Der alte Mann

Ich blicke auf's Meer Höre die Wellen rauschen Nachdenklich sehr, möchte so gern mit den Vögeln tauschen Plötzlich tippt mich jemand an...vor mir steht ein alter Mann Er fragte mich was ich hier mache so ganz allein Er sagte: ''Es gibt einen Menschen der will bei dir...

Bewegungslosigkeit

Der Körper möchte schwitzen zittern erschöpfen Der Geist windet sich in alten Mustern Ausgänge suchend hektisch Die Seele möchte außer Atem wund sehnsuchtsvoll fordernd sein Der Kopf möchte Einen Gang hinunter rennen mit Anlauf – in einen See Springen Pirouetten...

Manchmal

Manchmal sitze ich spät in der Nacht und spüre diese schwere Sorge in mir, und weiß nicht wem sie gilt. Manchmal sitze ich ganz still und weine, und weiß nicht um wen. Manchmal höre ich einen Abschied, und verstehe ihn nicht. Oft sehne ich mich nach Wärme und spüre...

Weil mir das Wort

Weil mir das Wort, des Denkens, das Herz entzweit. Steh ich wirklich und geschunden auf einem weiten Feld. Weil alles fraglos in mir stirbt und ich geknebelt und gebunden, nicht weiß was mich noch hält, steh ich hier und frage Dich, was ist uns bloß...

Hier

ich denke du bist weit weg. wenn du einen moment traurig bist. ich denke du bist weit weg. wenn du eine sekunde nur zweifelst. ich denke du bist weit weg. wenn du glaubst nur allein zu sein. ich denke du bist sehr nah. wenn du glaubst es ist alles gut. ich denke du...

Die Aufgabe

In Zukunft will ich Engel befreien! Ich will Engel befreien, aus falschen Träumen. Ich will Engel befreien, aus falschen Phantasien Ich will Engel befreien, aus falschen Gedanken. Damit die Welt es endlich sieht, was Reichtum in Wahrheit ist. Damit die Welt es endlich...

Keine Depression

Keine Depression Schließ nicht die Augen, sieh ins Licht, der Tod ist blind und dunkel, du siehst die Schmetterlinge nicht, wie sie im Lichte schunkeln, drum schieb zur Seit die Depression, vomHellen in das Dunkel und machs den Vögeln und Schmetterlingen gleich sei...

Glauben

Das Denken ist der Freund von Gott. Und die Zeit hat ohne einen Glauben keinen Sinn. Und nur die Liebe erhält dem Leben seine Freiheit. Das was Gott ist! Oder die Zeit! Oder die Wahrheit! Ist Poesie! Immer das Leben zu sehen! Auch mit geschlossenen Augen! Neben der...

Schweigen

Wir starren gegen die Wand und Schweigen. Wir sehen schlimme Dinge und Schweigen. Wir gehen daran vorbei und Schweigen. Wir haben die Augen weit geöffnet und geschlossen. Wir lügen uns selbst ins Gesicht und Schweigen

Auswege

Ich halte das Feuerzeug in meiner Hand und drehe das Rädchen. Ab und zu drücke ich lange auf das Knöpfchen und höre wie das Gas austritt. Es riecht unangenehm und doch rieche ich immer wieder daran. Ich ziehe die mit Edding bemalte Schachtel aus meiner Schublade. Ich...

das ende

die menschen haben, das leben, besiegt. sie haben einfach aufgehört zu denken die menschen haben gott besiegt. sie haben einfach aufgehört zu denken. die menschen haben, die liebe, besiegt. sie haben einfach aufgehört zu denken. die menschen haben, die träume, besiegt...

Kleider

  Ich bin so in einem Leben angekommen. Mit Schmerztabletten ohne Ende. Ohne einen klaren Gedanken. Mit Tagen ohne viel Sinn. Und ich sehe Dich vor mir. Und das, was ich jetzt brauchte. Jemand der mir vertraut. Jemand der weiß das ich aufrichtig bin. Jemand der...

Schallmauern

  Heute hat mir das Leben erklärt was der Mensch ist! Der Mensch ist ein Tropfen. Aber auch ein Stern. Der Mensch ist ein Lied. Aber auch ein Haus. Der Mensch ist eine Kugel. Aber auch eine Schere. Heute war wieder so ein Tag! Wieder mit allen Phantasien. Aber nur ein...

Gedanken und Träume

Voll von Gedanken und Träumen ist mein Kopf bunt gemischt wie ein Gemüseeintopf. Sie fliegen in meinem Kopf hin und her. Überlege was vielleicht alles möglich wär. Alles zusammen ergibt einen gewaltigen "Gedankenrausch" und ich spüre meine Träume, sie halten einen...

Pläne

Sagt der Wurm zum Käfer: „Lass uns Freunde werden!“ Sagt die Maus zum Maulwurf: „Lass uns ein Bild malen“ Sagt der Hase zum Igel: „Lass uns ein Gedicht schreiben!“ Plötzlich kommt eine Dampfwalze. Und macht Sie alle platt. Wichtige Baupläne die umgesetzt werden. Pläne...

Früher

Früher glaubte ich im Traum fliegen zu können. Früher glaubte ich als Ritter überall Siegen zu können. Früher war kaum was grau - alles bunt. Früher brauchte ich zum Lachen keinen Grund. Früher war alles anders. Heute wünsche ich mir wieder fliegen zu dürfen, als...

Leben (22.03.1990)

Leben ist lernen, stürzen bei dem Griff nach den Sternen. Leben ist denken, den Egoismus der Welt verrenken. Leben ist schweigen. Leben ist versinken. Leben ist erblinden. Suchend einen Weg zu finden. Leben ist aufstehen, weitersehen. Nach vorne gehen, lernend diese...

Der Wind (16.12.1989)

Es ist der Wind, der hier so stürmt. Und da draußen im Meer gewaltige Wassermassen türmt. Die Boote lässt tanzen, die Menschen lässt wanken, es ist der Wind, der mich hebt aus meinen Gedanken. Es ist der Sturm, der mir zeigt, Du bist ganz klein. Doch kannst du in der...

Der Netz-All Kosmonaut

Mein Freund, ich bin im Netz gefangen. Mein Kopf, mein Herz, mein stolzer Blick - im Netz ist alles eingefangen obwohl ich leb, gibt´s kein Zurück... Das Netz-All hat mich aufgenommen. ich war als Netz-All Kosmonaut gekommen, wollt nur erkunden, was es gibt. Und wenn...

Frei sein

Frei sein 04.07.1990 Frei wie ein Vogel, will ich sein. Den Sturm spüren, der zur Böe, zum Orkan wird. Hochgedrückt den freien Fall vor Augen. Die Kraft in den Federn spüren. Frei wie ein Fisch, will ich sein. Die unendliche Weite vor Augen. Schwerelos in alle Tiefen...

Kleiner Reim

und ist der Reim auch noch so  klein sowird er nicht vergessen sein.

Geschlossen

Heute ist so ein Tag. Ein Tag wo mir klar wird: „Wer ich bin! Ich bin Behindert. Ich bin Sozialhilfeempfänger. Ich bin Allein. Und ich denke: „Das Einzige was mir hilft ist ein ruhiger Platz! Eine stille Ecke. Ein schöner Augenblick. Und ich dachte mir: „Ich habe Ihn...

Welt

Ich liege wieder auf dem Boden, Ergebe mich vor dem Leben- Vor der Welt. Sehne mich nach dem Meer und seinen Wogen, Die mir Kraft und Ruhe geben- Vor der Welt. Ich frage mich, wann mich jemand findet, Nach unten blickt und mir die Hand reicht- Vor der Welt. Oder seid...

Loslassen

Das Glück schien für mich von weit herzukommen, Hat mich zärtlich in seine Arme genommen, Mich in Geborgenheit gewiegt, Meine Ängste und Zweifel mit Liebe besiegt. Wollte es so gern behalten!. Wollte es genießen, ließ mich völlig fallen, Hörte auf, mich an vergangene...

Dein Gesicht

Liebe hat sicher viele Gesichter... Auch Masken, die Gesichter zu verdecken, Gefühle dahinter zu verstecken. Wer sieht die Wahrheit, wer ist Richter? Weiß nicht, wie Deine Liebe ist ... Meine ist leise, oft sogar stumm. Meine vergibt, manche sagen „dumm“. Meine Liebe...

Kleiner Matrose

Ein kleiner Matrose mit bärt’gem Gesicht Schon lange unterwegs in der tosenden Gicht Ängstlich umklammert den Ruderstiel Das Paddel längst brach – ihm bleibt nicht mehr viel. Um ihn erhebt sich das brausende Meer Er kämpft, verliert die Richtung mehr und mehr. Die...

Warum ich nicht schreibe

Warum ich nicht schreibe 19.07.2003 Bisher war es so, dass ich wusste was meine Augen sahen, wenn ich den Blick schweifen ließ, ich habe es genossen mich mitten in die Stadt zu setzen und während der Tag wie die Menschen an mir vorüber ging, Streitgespräche...

Lass sie mal

Es geschah an einem Dienstag im August, als Jari feststellte, dass es in dem Geschoss, in welchem er und seine Schwestern ihre Zimmer hatten, anders roch. Jari war gerade dabei, seine Russischstunde mit der Begründung, zum Kieferorthopäden zu gehen, zu schwänzen, als...

Ich habe dich geliebt

Zum Einstand mal ein kleiner Text – viel mehr vielleicht ein Gedicht – von/ für/ über meinen Exfreund. Bitte erschreckt nicht angesichts des harten Titels. Ich habe dich geliebt, du Kackbratze. Was willst du von mir hören? Willst du überhaupt was von mir hören? Mir...

Diese letzten Sekunden

Stille. Ein eisiger Wind wehte durch ihre Haare. Schmerz. Stechender Schmerz durchlief ihren Körper. Wer war sie wirklich? Wer wollte sie sein? Warmes Blut sammelte sich auf ihren Händen. Vor ihren Augen sammelten sich Licht und Schatten. Sie begann zu schweben, ihr...

Share This