Das Licht ist klar und lässt weithin alles sehen,was ist und was sein wird.

Dann ein Pfeil,pechschwarz und voller Dunkelheit ,in meine Brust,

alles wird schwarz,die Dunkelheit nimmt alles auf und zerstört was war und was ist,

lebendige Flüsse aus lebendigem Wasser werden zu Kokytos,ein Strom aus Elend und Leere.

Was Sinn hatte,verliert ihn. Ich sehe nichts mehr. Wohin gehe ich? Warum hört es nicht auf,zu bluten?

Warum hören sie nicht auf? Und warum wird das Licht am Horizont immer schwächer,flackert und lässt mich schließlich allein…

 

Requiescat in pace
Beitrag bewerten

Share This