Manchmal denke ich
Träume
haben viel mit uns gemeinsam.

Als Kinder – fallen wir, stehen auf,
halten uns irgendwo fest,
nehmen Hände, die uns gereicht werden,
schauen uns ab, wie`s andere machen
und glauben daran, dass auch wir es können.
Unzählige Male – bis es klappt.

Vielleicht ist es mit Traum-Kindern ebenso…
Wie Drachen, die fliegen lernen
wollen sie, dass wir ihnen zwischendurch vorauslaufen,
sie anschubsen,
in den Händen halten,
an sie glauben,
bis sie genügend Schwung haben,
um mit uns davonzufliegen.

© A. Namer

Traum-Kinder
Beitrag bewerten

Share This