#Dies&Das

virtuelles Leben

Kaum von der Nabelschnur getrennt es schon am Ladekabel hängt. Und ist man einmal angeschnürrt sich loszulösen schwierig wird Es scheint doch einen Reiz zu geben lieber virtuell zu leben. Und schaut man raus mal in die Welt, Verständnis gar nicht schwerer fällt, An...

Wie Kinder

Wenn Steineschmeißer Steine schmeißen Und Grenzenreißer Grenzen reißen. Wenn Mittagsschläfer mittags nicht erschlaffen Und Geldgierraffer kein Geld mehr Raffen. Wenn Freiheitsgenießer die Freiheit genießen Und Bulmengießer die Blumen gießen. Wenn Arme sich umarmen Und...

So echt

Wir waren mal Fremde, vor so vielen Jahren Als dieser Tag endlich näher kam Und wir uns das erste Mal in die Arme nahmen Geflasht von der ersten Sekunde an So echt und so warm fühlte `s sich vorher bei niemandem an   Die Neugier nahm zu, wer wir zusammen wohl...

mittendrin außenvor

ich bin mitten drin, ich bin hier und da dabei. bin eine gute freundin, verpass nie die großen partys. doch mein herz ist noch frei. wir lachen und wir reden, vertrau allen so nebenbei. über ecken kenn ich jeden. nie die erste die kommt, nie die erste die geht. doch...

Dein unschätzbarer Wert

Ich frage mich, ja ich frage mich, wann wer entschieden hat, dass jemand "schön" oder "hässlich", "richtig" oder "falsch", "normal" oder "unnormal", "wertvoll" oder "wertlos" ist. Ich frage mich, wer es wann dazu gebracht hat, dass sich jemand als "hässlich",...

Erdrückend

Wenn ins helle Licht, die Dunkelheit einbricht. Dann geht es einem so wie allen, man fühlt sich irgendwie überfallen. Fast schon erdrückt und niedergehalten, man kann nichts mehr tun oder schalten. Man ist hilflos und weiß nicht was ist los? das ist kein schönes...

Der Abend

Manchmal rot, manchmal blau. Doch niemals tot, dafür öfter grau. Manchmal hell, manchmal dämmernd. Vorbei geht er schnell, öfter auch hämmernd. Manchmal trüb, manchmal klar. Jedoch nie müd, all das ist wahr.

Die Umgebung

Ist es nicht so, dass Wir - als Mensch, eine gewisse Gleichheit mit anderem Leben haben? Ist es nicht so, das wir genau wie jede Pflanze, jedes Tier, eine Verantwortung für Balance tragen? Andere Lebewesen sind sich dieser Verantwortung nicht bewusst, Sie erhalten...

Unglücklich Verliebt

Unglücklich verliebt Leider können wir es uns nicht aussuchen in wen wir uns verlieben. Es geschieht völlig von selbst ohne, dass wir es beeinflussen können. Es ist ein selbst mitleidendes und zugleich enttäuschendes Gefühl, zu wissen, dass es niemals funktionieren...

Wiederkehr ins Paradies

All die leuchtenden Farben, prächtige Musik ertönt die Gassen, Liebe in allen Winkeln dieser Welt: Es beginnt die Weihnachtszeit! Wo Regenpfützen sind, sehe ich Schnee unschuldig das Pflaster bedecken. Wo Menschen einsam und betrübt entlangspazieren, sehe ich...

Tod

Dunkel ist sein Herz. Voller Grimm ist sein Antlitz. Sein Blick gleicht dem Blick eines Löwen, der mit müdem und leblosem Angesicht, seine Beute in Stücke reißt. In seinen Augen erkennt man den Schmerz der zahlreichen Unschuldigen, die er in die Verdammniss mitriss....

Wer bin ich ?

Wieso fällt es uns so schwer, uns mit uns selbst auseinander zu setzten, nachdem wir versagt haben. Warum tun wir dies auch nur, wenn wir allein sind? Vielleicht weil außer uns, niemand mehr da ist, mit dem wir uns ablenken können, wenn wir allein im Zimmer sind. Oder...

Konflikt mit mir selbst

An manchen Tagen möchte ich die Welt verändern Müsste jedoch als erstes mich dazu selbst verändern   Fokussiere mich zu häufig auf Anerkennung und Geld Denke wirklich, das Geld würde mich zufrieden stellen Doch eigentlich weis ich selbst, dass einzige was zählt...

Brief an meine Eltern

  Liebe Eltern, ich möchte euch ein paar Worte schreiben. Schreiben, weil ich sie oft nicht sagen kann. Schreiben, weil das Geschriebene für ewig bleibt. Schreiben, weil ich das einfach besser kann und schreiben, weil ich so ich sein kann: Mal bin ich laut, mal...

Blickwandlerin

Du siehst in meine Seele, tanzt in mein Innerstes und drehst voller Schwung den Eintrag der Zeit.   Wandelst Trauer und Schmerz in Dankbarkeit und Reichtum, Leid und Not in Freiheit und vorwärtsgehen.   Du findest den Schatz in allen Dingen, siehst in meine Seele,...

Herzschmerz – Entscheide

Wenn man hinfallt und blutet, hat man Schmerzen, jeder kennt das. Pflaster drauf und gut ist.   Aber wenn dein Herz weh tut und kein Pflaster hilft und auch kein Arzt, was dann?   Auf Dauer wird dich dieser Schmerz kaputt machen. Aber wenn du es beendest,...

Anders

Was bedeutet es anders zu sein? Viele sagen sie wären nicht wie alle Anderen, aber macht sie das nicht alle gleich? Jeder ist einzigartig, ist "anders" einfach ein Synonym dafür? Man sagt immer "die Anderen" und meint damit eigentlich doch Menschen, die eben anders...

Kennst du das?

Kennst du das Gefühl von Einsamkeit in einer Menge von Menschen? Kennst du das, wenn die Sonne scheint, du aber nur Schwarz siehst? Wenn die Gedanken so laut sind, dass nur noch laute Musik hilft? Wenn du auf nix mehr Lust hast? Wenn du mit keinem reden kannst? Wenn...

Ein unaufgeräumter Schreibtisch

Kugelschreiber, Filzstifte, Textmarker rot und grün und gelb und blau. Ich sitze vor meinem kleinen, aber für den Zweck ausgerichtet definitiv genügenden Schreibtisch in Eichenholzoptik. Wieder einmal liegt vor mir ein kleines weißes Blatt im A4-Format....

Wahre Liebe – Wahrer Schmerz

Liebe ist das höchste Gut im Leben, jeder will sie sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen, alle wollen sie ausprobieren, studieren über ihre Potenzen philosophieren. Doch fühlen mag sie keiner mehr, die Liebe. Niemand liebt, wer 4ever-in-love Selfies schießt, wer...

Unterpfand der guten Seele

Zarte Gewänder blasser Nebelschwaden feinen Rauches aus der Glut des sanften Feuers deiner Augen umhüllen das Silber meines Sehfelds. Purpurn schimmert das Licht auf den zarten Knospen des Sommermohns, den du dir graziös in die lieblichen, kastanienbraunen...

Konfetti oder Blanco-Blatt?

Bunt- blau, gelb, grün und rosa-rot, spannend Weiß- leer, langweilig Konfetti- bunt, wild, aufregend, fröhlich Blanco-Blatt- weiß, still, langweilig Konfetti- Steckt es nicht eigentlich in uns allen? Sollten wir nicht alle mal etwas mehr Konfetti, statt immer nur mehr...

Eigentlich ganz okay

23 Uhr. Ich sitze auf der Terrasse und denke nach. Über 1000 Dinge. Freundschaften. Beziehungen. Zukunft. Vergangenheit. Gegenwart. Und ich merke: eigentlich bin ich ganz zufrieden so wie es ist. Könnte schlimmer sein als es jetzt ist. Ich hab viele Freunde verloren...

SCHUTZSCHILD

Und wenn Ich dich sehe, dann sehe Ich mich, nur, dass du eine bessere Version von mir bist, als Ich es jemals sein werde, denn du du bist mein äußeres Ich, welches Ich, das richtige Ich hege und pflege und an welchem Ich Tag um Tag, Stunde um Stunde, Minute um Minute...

Bürde

Ich trage die Welt auf meinen Schultern – und die Welt schultert mich. Doch wessen Opfer ist größer? Wie ein Titan, der die Erdkugel auf seinem Rücken trägt, dessen Knochen bersten, Sehnen zerreißen und Adern entzweien, und doch trägt das kostbare Gut bis zu dem...

Noch mehr Gedanken

„Aquí todos estamos, bajo el mismo sol“(Alvaro Soler, El mismo sol). Das bedeutet: „Wir befinden uns hier alle unter derselben Sonne“. Aber warum gibt es dann Hass, Gewalt, Krieg, Ausgrenzung oder Anfeindungen? Wir alle sind aus Fleisch und Blut, wir alle atmen...

GEDANKEN

Hab das Gefühl, ich kann alles ein bisschen, aber nichts so richtig und mein Verstand verliert oft selber den Verstand, wenn ich über all das immer und immer wieder nachdenk‘. Ich frag mich viel zu Vieles, was sich eigentlich nicht lohnt, was sinnlos ist und gar...

Lichter am Nachthimmel

Vorbemerkung: ich bin 6 Jahre alt. Grölende Donnerkugeln und ein lichterlohes  Blitzlichtergewitter verzieren den Nachthimmel in samtenen Farben und in wenigen Momenten scheint es, als würde der Himmel anfangen zu brennen. Zwischen schwarzen und dunkelgrauen...

Süßer Nektar des Lebens

500 Jahr ein blanker Hain gereift aus Zwietracht und Despotie. Dort sucht' ich nach dem besten Wein, doch ihn gefunden hab ich nie. Mit blut'gen Fersen wandern über Berge und Täler, bis ich's vermerke, dass doch kein Wein sei perfekt, wär'n die Trauben nicht in...

Abschied

Es gibt Momente, die jeder Mensch mal erleben wird. Momente der Freude, Momente der Liebe, Momente des Glücks, Momente der Angst, Momente der Trauer, Momente des Verlusts. Momente des Lebens. Manche Momente erlebt man früher, manche später. bei manchen wünscht man...

Share This