Es gab eine Zeit, in der ich Alles für dich getan hätte.

Aber seit dem du mir sagtest was ich nicht hören wollte,bin ich gegangen, in einer Kette.

Eine Kette die mir jeden Moment zeigt, in denen wir noch zusammen passten.              Uns an den Händen fassten.

Aber jetzt sind diese Momente vergangen und dein so bekanntes Lachen verstummt.        Nun höre ich wie es summt.

Nun höre ich die Stimmen wieder, die mir Dinge einreden und mich zerbrechen.

Die Worte die mir wie ein Dolch ins Herze stechen und meine Seele zerbrechen.

Nun sind sie alle wieder da und du weg, bist gegangen, hast mir den Rücken zugewandt. Und ich stand nur da verlor meinen Verstand.

Es gab eine Zeit in der ich alles für dich getan hätte.

Doch jetzt bist du nur noch eine Facette. Eine Facette in meinen Erinnerungen.               Doch aus meinen einstigen Ketten bin ich entkommen,                                                   hab sie in die Knie gezwungen.

Franziska Schulze

 

Was ich nicht alles für dich getan hätte
5 (100%)
1x bewertet

Share This