Wege, die keine Wege sind,
gehe ich als Seelen-Kind,
zeigen mir den Weg hinaus,
aus meinem inn`ren Kartenhaus.

Wege, die keine Wege sind,
fliegt hindurch mein Seelen-Wind,
atmet sanft mit leichtem Hauch
farblosen, stillen Rauch.
Rauch von Wunden, die noch immer brannten
die bisher keine Heilung kannten.

Seelen-Feuer brennen leise
auf  eig`ne unsichtbare Weise,
werden meistens nicht gespürt
solange, bis sie angeschürt.

Schau` ins Seelen-Fenster rein,
seh` mein  ganzes  „Sein“,
blick meinen Schatten ins Gesicht,
lösen sich auf ins Licht.

Seelen-Lichter leuchten leise
bieten eine neue Reise,
zeigen Wege  – nie gesehn`,
ja – ich will sie gehn`!

© A. Namer 05/2011

Wege, die keine Wege sind
4 (80%)
1x bewertet

Share This