Traurigkeit, durchströme mich

wasche meine Seele mit deinen Tränen

Einsamkeit, leiste mir Gesellschaft

in der schreienden Stille

Melancholie, tritt ein

und steige in mir auf

Schmerz, erfasse mich

und betäube all’ meine Sinne

Seid willkommen ihre treuen Wegbegleiter

denn auf euch ist Verlass

 

Die Freude amüsiert sich auf einer anderen Party

Die Zufriedenheit ist zuhause geblieben

Das Glück holt sich vor’m Spiegel einen runter

Und der Friede,

der Friede weigert sich seit einer Ewigkeit mein Haus zu betreten

Weggefährten
Beitrag bewerten

Share This