Spiel mit mir! Lass uns durch Wälder streifen!
An Stränden liegen! An Lagerfeuern sitzen!
Die Freiheit treffen! Das Abenteuer leben! Das
Lächeln finden! Die Zeit, die das Gefängnis
verlässt!

Spiel mit mir! Lass uns mit Sternen zaubern!
Mit Engeln reden! An Bilder glauben! Den
Himmel atmen! Das Wunder leben! Die Wege
die reden! Der Mensch, der die Wahrheit kennt!

Spiel mit mir! Lass uns mit Freunden feiern!
Mit Tagen singen! An Worten wärmen! Mit
Liedern malen! Mit Göttern träumen! Die
Gesetze die beten! Das Licht, das die Schätze
zeigt!

Höre das Leben! Liebe die Sprache! Macht
die Blumen zeigen! Tage die Türen öffnen!
Bettler die Märchen treffen! Farben die
Nächte malen! Lass uns die Welt neu sehen!
Spiel mit mir!

(C)Klaus Lutz

Ps. Am 28.5.2019 um 19:10:46 Uhr die
copyrights gesichert!

Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Gestern war ich bei meinem Arzt! Ich wollte Euch das nicht erzählen! Denn es ist zu unglaublich! Aber da Ihr mich, hier, schon Jahre kennt! Und ich Euch vertraue, mache ich eine Ausnahme! Es ist mein Blut! Etwas darin ist nicht von dieser Welt! Zuerst dachte er, es wären so eine Art von Nanocomputern! Ist es aber nicht! Es sind auch keine Viren! Und auch keine Bakterien! Denn die tragen keinen Hüte! Und das wurde unter einem Spezialmikroskop erkannt! Es sind so eine Art kleinster Lebewesen! So Mikronanozwergmensch! Und nicht von dieser Welt! Wie ich das schon erwähnt habe! Sie tragen einen Hut und singen Led Zeppelin Lieder! Hauptsächlich „Stairway to Heaven“ Was ungewöhnlich ist für Nanozwergblutlebewesen mit menschl. Aussehen! Und heute hat er mich angerufen! Nur um mich auf dem Laufendem zu halten! Die meisten, von Ihnen, sind auch Alkoholiker! Und der Sexsucht verfallen! Mit einer Population die ins unermessliche wächst! Der Rat meines Arztes ist: Meditation und Klarheit im Denken! So groß weit und endlos wie möglich! Denn das, macht sogar Miniblutzwergwesen verrückt! Klarheit im Denken! Im Nanoleben hilft das noch! Und hat sogar einen heilenden Effekt! Der andere Rat von Ihm war Spaß und Freude! Wann immer möglich! Das kurbelt die Serotonin Produktion an! Und verursacht bei den Nanominikollegen Schwindel und Ohnmacht! Und einen Drang nach frischer Luft! Was sie dann irrtümlicherweise auf dem Weg zu den Harnleitern suchen! Und damit verloren, in der Kloschüssel, ein Ende finden lässt! Ein anderer Rat von meinem Arzt war viele Diskussionen über die Existenzphilosophie! Das verbreitet einen dynamischen Geist durch alle Zellwände! Und lässt die Winzignanopartikelmenschen verirrt und ratlos zurück! Mit allen Zweifeln an Ihrer Existenz! Was am Ende dazu führt das sie den Sex und Alkohol weg lassen. Und dann an Langeweile sterben! Philosophie treibt diese Miniweltenmenschenwesen in den Wahnsinn! Ein anderer Rat von meinem Arzt war: Ich soll alles leben was ich Liebe! Was dazu geführt hat das ich schon seit Stunden auf dem Balkon sitze! Schon 5 Liter Tee getrunken habe! Einen leichten Sonnenbrand habe! Und mir vor lauter positivem Denken, das Jodeln bei gebracht habe! Dann hat mein Arzt das Gespräch, mit gutem Gewissen, beendet! Ohne mir beantworten zu können wie all diese Kleinstzwergminiwelteinwesen dieses Leben durchhalten! Ohne Viagra und Psychotherapeuten! Aber dazu dient wohl der Tipp mit der Meditation! Um in die tiefsten Tiefen, meiner Tiefe, hinab zu steigen! Und mit diesen Glückstsunamihutträgern selbst ins Gespräch zu kommen! Um zu erfahren wohin zu viel des Ausschweifenden an Lebens führt! Aber bevor ich mich meditativ versenke! Möchte ich noch mit aller Hoffnung sagen: Ich würde mich über Kommentare freuen! Und ich beantworte auch alle Kommentare! Wenn ich mich von meiner ärztlich empfohlenen Teeorgie erholt habe! (C)Klaus Lutz

Zeichnungen
5 (100%)
2x bewertet

Share This