Wahrer Glaube stößt an//

Wahrer Glaube stößt sich an der Ahnungslosigkeit der Ahnungslosen//

Er stößt sich an der Dummheit der Dummen//

Er stößt sich an der Falschheit der Falschen//

Er stößt sich an der Frechheit der Frechen//

Er stößt sich an der Freudlosigkeit der Freudlosen/

Er stößt sich an der Friedlosigkeit der Friedlosen//

Er stößt sich an der Frömmigkeit der Frommen//

Er stößt sich am Geiz der Geizigen//

Er stößt sich an der Gleichgültigkeit der Gleichgültigen//

Er stößt sich an der Güte der Gutmenschen//

Er stößt sich an der Habgier der Habgierigen//

Er stößt sich am Hass der Hasser//

Er stößt sich an der Hoffnungslosigkeit der Hoffnungslosen//

Er stößt sich an der Ichbezogenheit der Ichbezogenen//

Er stößt sich an der Klugheit der Klugen//

Er stößt sich an der Lüge der Lügner//

Er stößt sich am Reichtum der Reichen//

Er stößt sich an der Schlechtigkeit der Schlechten//

Er stößt sich an der Selbstgerechtigkeit der Selbstgerechten//

Er stößt sich an der Stärke der Starken//

Er stößt sich am Stolz der Stolzen//

Er stößt sich an der Sünde der Sünder//

Wahrer Glaube stößt an, weil er anstößig ist//

Anstößig für die Gläubigen wie für die Ungläubigen//

Wahrer Glaube stößt an, weil er anstößig ist//

Denn er verachtet die böse Tat, verzeiht aber dem Täter//

Wahrer Glaube stößt an, weil er anstößig ist//

Anstößig für die Welt, die ihn nicht begreift//

Wahrer Glaube folgt Jesus Christus allein//

Wahrer Glaube hofft, liebt und versöhnt//

Stephan Wannovius, 15/01/21 und 20/04/21

Anstößig//
Beitrag bewerten

Share This