Ehrfurcht vor dem Alter

Bei uns kann man ins Wirtshaus gehen
Und wird als alter Mann rasch merken:
Du wartest lang, bist nicht zu sehen,
Als kämst Du von den Gartenzwergen.

Endlich knallt man das Schnitzel hin,
Die Stunde hast Du gern gewartet.
Mit Dir hat man wenig im Sinn,
Wenn Du zur Gastronomie gestartet.

Nur dort, wo die Wirtsleute alt
Oder man sehr viel Trinkgeld gibt,
Wird das Zusammensein nicht kalt,
Weil das Geld man ja weltweit liebt.

Im Süden wird man sehr hofiert
Und immer recht freundlich bedient,
Weil dort dem Alter Ehr’ gebührt,
Man sich auf die Herkunft besinnt.

In Südländern bleibt man geehrt,
Bricht für die Alten dort die Lanzen:
Man weiß, dass nur zum Glück geführt,
Wer mit den Ahnen kann auch tanzen.

©Hans Hartmut Karg
2020

*

Ehrfurcht vor dem Alter
Beitrag bewerten

Share This