Endlich geimpft!

 

Das dauerte so schrecklich lange,

Die Angst erlöste keinen Tag.

Im Herzen trieb hoch jene Bange,

Die ständig nur als Nackenschlag.

 

Und wieder gab es keine Nachricht,

Dass Impfstoff endlich kommen sollte.

War Fürsorge nicht Staates Pflicht,

Damit der Bürger sich erholte?

 

Das Forschen brachte Wettbewerb,

Fülle an Impfstoffen hervor.

Doch manches Sinnen gärte herb,

Weil man auch Zutrauen verlor.

 

Und dann kam endlich doch die Mail,

Dass erstmalig man nun geimpft.

Das ging dann alles rasend schnell –

Selbst wenn mancher noch immer schimpft!

 

Ich fühl’ mich froh und sehr befreit,

Weil Rettung ich erfahren habe.

Niemand ist gern zum Tod bereit,

Ein jeder möchte doch Teilhabe.

 

 

©Hans Hartmut Karg

2021

 

*

Endlich geimpft!
Beitrag bewerten

Share This