Fast jeder Dichter konkurriert mit seinem Gedicht um den ersten Platz 

Wer oder was ist beliebter, der Dichter oder sein Gedicht?

Ein Mensch, den alle mögen, kann sein Gedicht an Popularität übertreffen

Doch lässt er es kunstvoll sprechen, kann er zusätzlich

mit Anerkennung und Ruhm für sich selbst rechnen 

Ein Mensch, den keiner mag, dessen Gedicht fast niemand mag

Wer ihn verachtet, verachtet sein Gedicht

Denn jeder ist sich sicher: Ein Mann, eine Frau ohne Gewicht,

verfasst nie ein Gedicht von Gewicht

Ja, ein unbeliebter Lyriker verliert mit seinem Gedicht 

weiter, weiter sein Gesicht

Deshalb sollte er es lieber lassen,

Poesie unter seinem eigenen Namen zu verfassen

Stephan Wannovius, 22.02.22

Noch (un)beliebter
3 (60%)
1x bewertet

Share This