Zu diesem Gruß gehörte Mut

Als sich fast alle “Heil Hitler!” wünschten,

fiel ein frommes, fröhliches “Grüß Gott!”

unangenehm auf

Wer es benutzte, hatte Courage

und schadete sich und seiner Karriere

Schon morgen wird “Grüß Gott !”   

wieder Mut erfordern 

Denn es wird künftig

mit einem kräftigen Bußgeld geahndet werden

Gendern wird bis dahin alles ändern

Erlaubt wird nur noch sein:

“Grüß Gött*in!”

Zwischen “Gött” und “in” gilt es eine Pause einzuhalten

Wer den Asterik, das Gendersternchen,

einfach überspricht,

spricht sich bald selbst Gericht

Stephan Wannovius, 10.06.21

Grüss Gött*in!
Beitrag bewerten

Share This