Das Leben sei eine Qual, klagst du,//

du habest keine Wahl, keine Wahl//

Armut, Einsamkeit, Krankheit und Leid,//

Plagen und Versagen seist du bitter leid//

Vielleicht hast du Recht,//

und deine Qual ist echt//

Vielleicht urteilst du zu schlecht//

Das Leben sei eine Qual, klagst du,//

du habest keine Wahl, keine Wahl//

Aber bedenk doch mal: Du, du hast eine Wahl!//

Selbst kannst du dich plagen, alles tragen//

oder Jesus Christus bitten, fragen//

Er hat auch für dich gelitten,//

am Kreuz dein Heil erstritten//

Lass dir’s sagen:  Mit ihm Neues wagen!//

“Hoffnungsschimmer” oder “Hoffnung imner”//
Beitrag bewerten

Share This