Jetzt ist der Mars dran

 

Schon lange genug haben sie zum Himmel geschaut,

Der soll ihnen ab jetzt nicht nur Götter bescheren.

Schließlich ist dort so Vieles noch nicht abgebaut –

Und das Weltall kann sich gegen Gier nicht wehren.

 

Also schauen sie schließlich bei unserem Mars nach,

Was der an Bodenschätzen für die Mächte hat.

Sie spielen Hasard und mit Gold gerne Schach –

Herausholen ist des Menschen scheinbar größte Tat.

 

Also schicken sie die vielen Satelliten los,

Die den Mars auch in der Tiefe erkunden.

Egal, was es kostet, es ist ihr Freilos,

Sie drehen dort gern ihre Runden.

 

Haben sie nicht viel zu lange zum Himmel geschaut

Und Götterhilfen seit Hunderten von Jahren erfleht?

Jetzt werden endlich Bodenschätze abgebaut,

Weil jede Weltmacht auf Optimierung steht.

 

 

©Hans Hartmut Karg

2021

 

*

Jetzt ist der Mars dran
Beitrag bewerten

Share This