Wenn ich Grenzen überschreite

Stoffe ins Bewusstsein Leite 

Ein beklemmendes Gefühl verbreite 

Und ich die Nacht zum Tag begleite

 

Liegst du mit mir hier

Ich rede mit dir 

Und lasse die Wellen kommen 

 

Wenn ich deine Lieder Singe 

Müde über Gräben springe 

Zeit verschlinge, Leistung bringe

Tiefer ins Bewusstsein dringe 

 

Dann bist du für mich da 

Und ich für dich 

Die Gedanken,  sie verändern mich 

 

Wenn wir übers Leben fluchen

Sinn im Lebenswandel suchen 

Uns mit falschen Maßen messes 

Uns den Tag mit Streit zerfressen 

 

Dann bleiben wir dort 

Und denken uns fort 

Bis wir den Tag zurückgewinnen 

 

Beginne erneut 

Ein neuer Tag der dich erfreut 

Verschiebe die Sorgen 

Von gestern auf morgen 

 

Du bist für dich da

Und ich für mich 

Deine Worte,  sie begleiten mich 

 

Wir sammeln uns kurz

Und vergessen den Sturz 

Denn der Tag der einst war

Ist auch morgen noch da 

 

Und dann bleiben wir hier 

Widerstehen der Gier

Nach Protest und Verlust 

 

Wo ich die Sorgen übertünche 

Mich an ferne Orte wünsche 

Weltlichen Reichtum mit all seiner Härte 

Als Maßstab für meine Zufriedenheit werte

 

Da siehst du mich an 

Und küsst mich spontan 

Und die Geister gehen schlafen…

Nachtflug
5 (100%)
2x bewertet

Share This