Filou

Schlawiner sind Männer mit treuen Augen. Sie machen Dir Glauben, auf ein Leben zu zweit. Doch mit der Zeit musst Du erkennen, dass andere Damen auch im Rennen. Schon als Kind war er ein Schlingel wand sich wie ein Honigkringel trug er stets den Schalk im Nacken...

Trügerisch

Du fühlst Dich leer, ausgebrannt, hast Dich verrannt. Du weißt Du lebst, doch nichts in Dir rührt sich, es fühlt sich an wie gestorben. Du fragst Dich, was kommt morgen? Dein ganzes Leben, aufgebaut für Dich, doch gelebt für Andere. Jahr für Jahr, warst Du für sie da....

Schneckenschicksal

Zwei Schnecken auf der Nahrungsreise für daheim gebliebene Schneckengreise Trafen sich auf einem Stock Die eine hatte Hosen an, die andre einen Rock. Da schnappte sich ein Hund den Steg und nahm ihn mit auf seinem Weg. Die Schnecken, auf dem Stecken, bekamen einen...

Zeitland

Gehe unbedingt nach Zeitland. Und finde das Leben der Zeit. Und die Kraft der Zeit. Und sehe Dir dieses Land an. Mit all seinen Festen. Mit seinem Frieden. Mit seinen ganzen Ideen. Und all der Schönheit. Wenn jede Sekunde noch hofft: „Sie trifft auf Menschen die sie...

Lieben ist kein Fehler

Wir können es nicht mehr ändern, was geschehen ist,ist geschehen, die erste Berührung,der erste Kuss unsere Körper konnten nicht widerstehen, der ganze Raum war mit prickelnder Leidenschaft gefüllt, mein Körper hat sich ergeben und deinen Körper umhüllt, manchmal...

Der Häuptling

Love! Love! Love! Ich bin der Häuptling der Apachen. Und meine Pfeile sind meine Worte. Und mein Tomahawk ist mein Kugelschreiber. Und die Prärie ist mein Wortland. Und, die Büffel die ich jage, sind meine Ideen. Also, nehme ich Morgens mein Tomahawk. Und meine...

Entwachsen

Weißt du noch, als wir noch jung waren, träumten wir bereits vom Untergang der Welt,   zurückgehlehnt im Liegestuhl, am Strand von Jamaica wollten wir dabei zusehen, wie die Welt zugrunde geht-   und uns dabei einen paffen. Wenn ich daran denke fange ich...

Frei Geist

Ich führe einen aussichtslosen Krieg, mit redundanten Gedankengängen, verirre mich in den Wirrungen meiner synaptischen Verbindungen. Denke ich, dass ich das bin, weil das Denken das Sein definiert?   Doch alles was ich weiß ist - ich bin auf der Suche, - nach...

Geißelbruder, Geißelschwester

So kämpft die Schwester gegen den Bruder Bis aufgezehrt das Potenzial Niemand sieht die Tränen ihrer Mutter Vertrauen wird zur Qual Die Welt ist stumpf und hart geworden Jedwed für sich alleinig Autarkheit für ein Friedensmorgen Nur wird man sich nicht einig Von...

Ping Pong

Hin und wieder, erinnere ich mich an die Schule. Und an diesen Lehrer. Einmal gab er uns diese Aufgabe. Die Aufgabe, das Ping Pong Spiel zu beschreiben. Die Spieler und die Ping Pong Bälle! Und zwar aus vier Sichtweisen. Ohne eine Vorgabe. Einfach nur um das Spielen...

Bahnfahrt

Dunkle Nacht - wenn ich aus dem Fenster schau, Lächelt sie mich an Beginnt, Geschichten zu erzählen, Die in meinem Kopf entstehen. Sachte Musik unterlegt die Szenerie Mit klingenden Zeilen Eröffnet weite Sphären, Von denen meine Träume zehren. Schwere Gedanken - lass...

Ein Traum

Ein Mohn möchte ich sein Verwurzelt im Leben Streitend in Stürmen Und ängstlich im Regen. Die Blüte rot vor Zorn Doch weich in ihren Linien Kontrastreich mein Erscheinen Vor Wiesen, Korn und Pinien.

Ein neuer Morgen

Schimmernd bricht ein neuer Tag Durch Wolkenberge in die Welt. Noch herrscht das Dunkel, doch der Morgen Vereinnahmt sacht das Himmelszelt. Die Sonne taucht die kalte Luft In klares sanftes Himmelblau. In vollkommenen Spinnenweben Erzählt der Morgen dir vom Tau. Der...

Was bleibt?

Schwarze Stille umgibt mich ganz, Vertraute Gefühle verblassen. Empfunden ein schneidendes, unmenschliches Schreien, Das Widerhallt aus den Gassen. Ziellos gelaufen, verbittert geweint – Haltlos gefallen ins Nichts. Die Zeit verrinnt, ich stehe daneben Reglosen...

In der Ruhe…

Tausend Pläne, hohe Ziele; Luft zu holen fehlt die Zeit. Im Bauch ein Knäul von Gefühlen Kein Stern in dunkler Ewigkeit. Zwei Schritte ist der Kopf voraus; Morgen ist schon fast passé. Ein Stein, ein Stoß, der Fuß glitt aus. Gestutzt, gelauscht, was ist zu seh’n? Der...

Herbstbann

Das warme Licht des Herbstes trügt So, wie die Herbstzeitlose blüht, ihre Schönheit, die betört im zarten Kleid ein Gift, das Leben zerstört Das warme Licht des Herbstes trügt, noch hier und da eine Rose erblüht vom warmen Sonnenlicht verführt, Ihr Auftritt jedoch...

Reife

Silberfäden durchziehen mein einst so braunes Haar als würd die Jugend fliehen, mit ihr all das, was jung war. Ein Mal der Vergänglichkeit Eine Narbe, die verzeiht. Ein Muster, vom Leben geprägt Ein Zeichen, dass alles vergeht. Doch das Leben, es kennt keine Zahlen...

Hoffnung

Heute, habe ich mir eine Tasse gekauft. Mit dem Kopf einer Frau. So, lange Haare. Große Augen. Ein guter Mund. Richtig hübsch. Aber mir hat das Lächeln von Ihr gefallen. Ich dachte mir: „Das brauche ich!“ Morgens einen Tee. So, die ersten Gedanken. Das langsame wach...

Es beginnt im Kopf

Wenn die Gedanken aller Wesen Mauern durchbrechen, Taten frei setzen frei von Verbrechen nur Gutes geben, aus dem Kern Böses halten fern Menschen vereinen nie wieder Weinen. Wenn Gedanken das können dass Menschen sich besinnen, dann endet das Leid und es kommt eine...

Heimatlied

Wenn der Wind die Wellen bricht Das Salzwiesenlamm spricht Ein Wattwurm Dich erschreckt Die Luft nach Salzstangen schmeckt Wenn die Möwen Lieder schreien Im Frühling Löwenzähne schneien ein Regentropfen fliegt Bevor er die Erde berührt Das Gras sich an Dich schmiegt...

Nordsee

Wo die Menschen plattdütsch sprechen Die Wellen im Watt sich brechen Wo Häuser sind mit Reet gedeckt Der Schrei der Möwe Dich morgens weckt Wo der Wind um die Ecken pfeift Wo der Sanddorn reift. Wo Fischer ihre Boote löschen Drachen über Deiche preschen Wo Schafe am...

Wechselzeiten

Sturm und Regen wechseln sich ab Als wollten sie die grüne Stube waschen In der lange Zeit der Sommer lebte Um Platz zu machen für die dritte Jahreszeit. Altweiberspinnen weben ihre Netze, die fast schweben, wie luftige Gardinen, als wollten sie damit dem letzten...

Dämonenstunde

In der Stunde der Geister In der Nacht Wenn sie rufen ihre Meister Schlafes Wacht Mondes Glanz Dämonentanz Glockenschlag drei Uhr nachts Ist der Dämon erwacht Der Teufel wird süchtig Die Liebe wird flüchtig Dunkle Wolke Vogelschare Trennt liebende Paare Eine Stunde...

Poster

Letztens habe ich eine Anzeige aufgegeben: „Suche ein Bild von Gott! “Denn ich würde es gerne wissen: „Welche Augen er hat?“ Wie trägt er die Haare? Wie kleidet er sich? Wie sieht er aus? Und wie sympathisch ist Er? Und wie ähnlich ist er dem Mensch? Oder, ist er ganz...

Sternenkind

Mit Liebe wurdest Du empfangen noch Deine Seele winzig klein von uns ist sie nun gegangen, konnte kein Menschlein sein. Dein Herz, es hörte auf zu schlagen war nicht für diese Welt bestimmt ich will und darf mich nicht beklagen dass Gott Dich zu sich nimmt. Wollte so...

Der Wurzelstock

Ein Wurzelstock, ein Wurzelstock, der sorgt für einen großen Schock. Seine Wurzeln halten tief, fest und nicht leicht, aber er muss weg, dieser Halt ihm da nicht reicht. Warum er stört ist nicht zu sagen, ihm geht's wie Menschen, man glaubt es zu wagen. Der Grund...

Die Reinigung

Es ist diese Wohnung, in der ich kaum noch treten kann. Mit Gästen die immer nur reden. Und alles Wissen. Und alles können. Und voller Kraft sind. Aber nur noch in den Tag leben. Und irgendwie aufgegeben haben. Und ohne Willen sind. Und nichts unternehmen! Mit Clowns...

Sorry

Es tut mir leid Sorry zu oft gehört Auch wenn man es sich immer wieder schwört Tränen trocknen doch bleiben im Kopf Quasi wie ein voller Topf Irgendwann läuft er über, wird zu heiß Obwohl man es schon vorher weiß Sehr oft verzeiht, doch immer wieder verletzt Innerlich...

Vielleicht gibt es Tage

Vielleicht gibt es Tage an denen du betrübt bist Wo die ganze Welt trist ist Und du nicht weißt, wie du ausbrichst Denn Spaß macht dir im Moment gar nichts Man neigt in solcher Zeit dazu negativ zu denken Und seine schlechte Laune auf andere zu lenken Ziemlich schnell...

Karotten

Heute habe ich einen General gehört. Der wollte eine Karotte sein. Denn, so irgendwie war es Ihm klar. Wenn Karotten die Welt erobern, dann hat das Sinn. Denn Karotten haben Vitamine. Denn Karotten haben Mineralien. Denn Karotten haben Ballaststoffe. Und Gesund sind...