Rückfall des Geistes

  Rückfall des Geistes Wenn sich die Kräfte dieser MenschheitNur noch auf's Habenwollen richten,Auf Geld, Luxus und Reichtum verlegen,In ihrer Religion allein sehen die Überlegenheit,Gibt's hier im Weltkreis nichts mehr, was zu schlichten,Verschwinden Freiraum,...

Sonntagmorgen

  Sonntagmorgen So jemals ein Schöpfer danach strebe,So sende er uns Hoffnungszeichen,Damit diese Erdwelt gesund auflebeUnd die Ängste und Chimären weichen! Gewähre uns doch die freien Freuden,Hilf, dass wir nachhaltig klüger handeln,Damit die Glocken in Frieden...

Endlichkeit

  Endlichkeit Im Zentrum der lebendigen WeltSteht kein Haus und kein Schrein,Als Leben von Menschen geschaffen,Als wär' dies ihr alleiniges Sein. Das Gestern, das Heute, das MorgenKennt kein Sinnen nach Übermacht,Doch bleibt uns nicht verborgen,Dass die Zeit über...

Marxens Denkfehler

  Marxens Denkfehler Der Karl Marx – kein Psychologe,Geschichte wurde ihm zur Droge.Für ihn gab's da Idee und Stoff –So wurd' er Wirtschaftsphilosoph. Dabei hat er doch übersehen:Wenn Nachbarn Neueres erstehen,Ist es immer auch mein Ziel,Dass ich mithalten will. Wär'...

Solltest Du jetzt einsam sein

  Solltest Du jetzt einsam sein Solltest Du jetzt einsam sein,Komm' und trete bei mir einMit dem süßen PudelhündchenAuf ein kleines Plauderstündchen. Du warst, Du bist mir Bescherung,Immer auch Gedankenmehruung,Weil wir so die Zeit bedenkenUnd uns gerne auch...

Umbruch

Nicht ganz hier und nicht ganz dortMittendrin an irgendeinem OrtGedanken hier und wieder fortZeit des Lebens schreitet fortLeben ist nun schwerKein Plan ist festMuss noch umhergehen und sein dort drübenMuss alles sein lassenBis der Zeitpunkt ist vollkommen - dort?...

Veränderung der Weinberge

  Veränderung der Weinberge Da stehen sie alle in Reih' und Glied,Die Stöcke wachsen den Steilhang hinauf,Wo der Winzer endlich das Spritzen vermied,Weil mit Grünwuchs er dort füllte auf. Jetzt sieht es da wieder lebendig aus,Von unten her spiegelt der Fluss:Man will...

Irrläufer

   Irrläufer Die Post kam spät, doch zuverlässig:Ein junger Mann, ganz leicht und lässigFüllte Briefkästen bis obenhin,Denn das machte für ihn Sinn. Ich ließ die Last nicht lange wartenGing frohgemut zu meinem Kasten,Der meinen schönen Namen trugUnd holte Post – mehr...

Im Hofgarten

  Im Hofgarten Befreit von allzu naher Menge,Abseits von turbulenter EngeSeh' ich, was der Markgraf gekannt,Als er gelebt in kleinem Land. Hier kommen selten Menschen her,Denen Ruhe nicht allzu schwer,Wo Gärten der Anregung dienen,Weil die Erinnerungen sinnen: Wie...

Vor einem Jahr

  Vor einem Jahr Die Welt war eine andere noch,Als reisend wir mit sehr viel MühenStrapazen nahmen auf uns doch,Um in Hellenenwelt zu ziehen, Wo so lebendig viel KulturBei den Ahnen Europas,Mit Mythologie und in NaturDas Friedenszeichen Olympias. Das Kreuzfahrtschiff...

Ränder und Bänder

  Ränder und Bänder Ist mittig nur schnittig,weil der Randsich anziehend fand? Ist willig auch billig,Bänder gefranst,wo der Bär tanzt? Gib doch her,was nicht schwerals Gold gehortet,nicht gewortet! Ränder begrenzen,Bänder glänzen,begleiten das Fest,das Freiräume...

Es gibt nicht viel friedliche Zeiten

  Es gibt nicht viel friedliche Zeiten Es gibt nicht viel friedliche Zeiten,Denn mancher Mensch bleibt überzeugt,Dass er sein Machtfeld muss ausweiten,Weil er sich nicht der Ethik beugt. Anstatt Flora und Fauna zu genießen,Mitmenschen auch als Schatz zu sehen,Will er...

Die Reifeprüfung

 Die ReifeprüfungAm Anfang war ich pur und ohne Erwartung, gleichzeitigvoller Geduld und Vorsicht.Beschäftigt mit meinen Lebensumständen, in denen ich mir sehr genau überlegte, ob ich jemanden einweihen will oder nicht. Wir lernten uns lange kennen, bevor ich dir zu...

Contrasts

Opposites attracted but did not lastOpposites had so much encounter contestToo much to discussA solution was rarely foundOpposites were meant to build a common wayDifferent views should have been goneSimilarity was what I was looking forYou came into my LifeLike no...

WE are the girls

We are THE girlsWe are the girls, who live in-between, who understand others viewssometimes losing ourselves, to come back. In-between ourselves, we are the girlsto be found. We are the girls, who fell in-between cracksWe are the girls, who fell in-between two country...

Handsome devil

you seduceyou distractyou destroyyou give one moment of delight to take it all ! Copyright by Sonya Rana

(Noch) Ohne Titel

Immer dieses lästige FragenNachfragen, was denn sei?Diese Neugier, die nur gestillt werden willso ist meine Annahme, mein Gefühl.Ich liege vielleicht falsch, das mag sein.Doch bin ich nicht verpflichtet, mich mitzuteilen, mich zu offenbaren, wenn ich es nicht...

Who the hell are you?

Who the hell are you - to judge me?Who the hell are you - to discourage me?Who the hell you think you are - to tell me what is right and wrong in my life?I tell you - you were a friend, someone I trusted - once.I tell you - I was there for you and accepted your path.I...

Dieser ewige Kampf.. ist nun vorbei

Dieser ewige Kampf mit mir und dirist nun vorbeiEs wurde nicht gekämpft, sondern von dannen gezogenKeine Begegnung, kein GeschreiKein Laut, nichts.Aufgestautes immer noch in mirGegen dich zu schleudernDoch wir wurden gebremstFürs ErsteOder für die EwigkeitWer weiß das...

“Let go and be free”

Nowadays everyone says: “Forget what happened and let go, be free.”Assume, you want that, you are trying to. WHAT is actually stopping you? Any guesses?It’s the repetitive hope and manipulation WE experienced.Every time we feelnot welcomed,not respected,not...

Auf Mykonos sein

  Auf Mykonos sein Wo alles so weiß ist, blau beglänztUnd der Himmel wolkenlos lebt,Kaum ein Zaun das Paradies begrenzt,Weil über ihm die Sonne schwebt, Sind gekalkt alle Kirchen und Häuser,Bläut der Himmel auch Läden und Türen,Und die Stimmen werden da leiser,Wo in...

Wo alle Ecken rund sind

  Wo alle Ecken rund sind Sieh doch zum Abendhimmel, Freund,Nirgendwo gibt es dort Ecken und Grenzen,Unendlich deucht uns der Sternensegen.Nichts eckt da an, alles entgrenzt!So bleibt den vielen Hoffenden,die aus dem Dunkel kommen,dass sie einst...

Gegangen

  Gegangen Gegangen ist auch gestern rasch der Tag,Gegangen in die Tiefe aller Zeiten.Selbst wenn Eile ich niemals mag,Ist doch die Zeit längst in entlegenen Weiten. Ohne mein Zutun wird das weitergehen.So fahnde ich nach immer neuem Glück,Suche den Ort, wo...

Lebt da nur Leichtsinn?

  Lebt da nur Leichtsinn? Nirgendwo habe ich das erlebt,Dass man kaum Menschen kontrolliert,Weniger der Optimierung nachgehtUnd mittags Geschäfte nicht führt. Da musste ich dann doch herzlich lachen,Als ein Kellner mir sagte, Freiheit sei hier:Man muss niemandem alles...

Was, wo, wie ist Heimat?

Was, wo, wie ist Heimat? Ist man schon heimisch,kann man einheimisch werden?Was, wo, wie ist Heimat? Heimat ist wohl ein Gefühl,eine innere Zuriedenheit mit dem Ort,wo die Geborgenheit des Hierseins schlummert. Ja, wo das Vertraute entgegenkommt,mir, der doch auch das...

Wir gehen auf weitere Sicht

  Wir gehen auf weitere Sicht Abstand, Hygiene und Alltagsmasken –Das lehrt uns jetzt die AHA-Regel.Daran hält sich Europa bis zu den Basken,Weil hoch bleibt der Viruspegel. Manche leugnen oder verdrängen das,Was als Krise, Debakel weltumspannend.Auf sie ist deshalb...

Geballter Sonnentag

  Geballter Sonnentag Schon früh sind Blumen reich gegossenMit Regenwasser, das gesammelt,Hat starke Hitze uns verdrossen,Obwohl die Fenster längst verrammelt,Weil diese Glut doch alles sengt,Dies gar das freie Atmen engt,Weshalb wir nur im Hause sind,Denn draußen...

Alltäglichkeiten

  Alltäglichkeiten Meide sie ja nicht,Alltäglichkeiten,welche den Tag Dir krönen sollen.Wahre ja Dein Gesichtmit Freiheiten,die Dir nichts wegnehmen wollen. So stehst Du auf,trinkst vielleicht Kaffeeund machst Dich auf die Socken.Im Sommerverlaufkennt man keinen...

Schon wieder Freitag!

  Schon wieder Freitag! Ja, wir wissen es: Sie rast,Die Zeit, wir sind auf Erden Gast.Doch jetzt blüht uns schön jene WendeZum herrlich-freien Wochenende! Jammern bringt uns da nicht weiter,Schau aufwärts, wo der Himmel heiter:Freudig muss ich Dir gleich gesteh'n,Dass...

Bettelndes Sehnen

  Bettelndes Sehnen So ist das mit der Quarantäne:Ich seh' im Spiegel, dass ich gähneUnd frage, wann ist das vorbeiMit Pandemie und Angstgeschrei, Dass man bedroht von Viren lebt,Auch wenn man nach der Freiheit strebt?Doch wo soll Freiheit denn gedeihen,Wenn wir uns...