Endgedanke

Nicht jedes Ende ist ein EndeSo manches Ende bringteine positive WendeUnd mit eigener und Gottes Kraft gelingt ein neuer Anfang Stephan Wannovius, 31.03.22

Zu Ende

Manchmal ist es das Ende - das EndeDann ist wirklich alles zu EndeDoch oft will das Ende nur der Tiefpunkt seinDer Tiefpunkt, der dich möchte befrei'nWie der Wendehammer einer Sackgasse,der zur letzten Umkehr zwingtWer geschickt manövriert, dem das voll gelingtStephan...

Umgang mit dem Alter

  Umgang mit dem Alter Ach, sehr alt will jeder werden,Alt will aber keiner sein:Keiner zeigt auf die Beschwerden,Jammerer bleiben oft allein. Alt ist manchen eine Krankheit,Sie verstecken das recht gern,Seh'n im Spätsein keine FreiheitUnd auch nicht den...

Sehnsüchte wachsen

  Sehnsüchte wachsen Ach, wie war das doch vordemFür Reisende ja so bequem:Man buchte einfach eine ReiseUnd stahl sich fort, heimlich und leise. Das ist inzwischen nicht mehr leicht,Uns hat die Virenmacht erreicht.Manchmal helfen Erinnerungsbilder,Doch gibt es viel zu...

Die wahren Schätze des Universums der Kreativität

Irgendwoin so Schachtelnirgendwo,liegen Farben, Pinsel + Leinwände,die darauf warten - entdeckt zu werden.Die wahren Schätze des Universums der Kreativität,findet man im Ungewöhnlichen.Zieh ein altes T-Shirt an, leg Zeitung auf deinen Küchentisch,tauche deine Finger...

Vertrauen

Vertrauen ist ein großer Schlüssel VertrauenVertrauen in michVertrauen in dichVertrauen in unsVertrauen ins Leben VertrauenIn das, was ich fühle, spüre.In das, was ich bin.In das, was  ich tue. VertrauenIn dich,in das, was du fühlst, spürst,in das, was du bist,in das,...

WUT MACHT ARM

Wut, Wut, Wut  tut nicht gutWut raubt vielen den MutWut rennt gegen Weisheit anWeisheit flieht vor der WutWer Wut hat, bleibt dummMut macht alle anderen stummWut vertreibt die Leisen und die Weisen Wut will sich selbst beweisen Wehe einer Ehe, einer Familie,die von...

WORT-GEWALT

Manches Wort geht ungehört fortVielleicht ist das auch gutNur schlecht, wenn das Wortwar gut und recht Dann bewirkte es das Positive nicht Ein anderes Wort bleibt dortAm Ort, den es empört und zerstörtWomöglich war dieses Wortgar MassenmordStephan Wannovius,...

WORTMACHT

Wetten, Worte können Leben rettenWorte können Traurigen frohe Botschaft senden Worte können neues Leben spendenWorte können schlimmstenfalls Leben beenden Zur rechten Zeit gesprochen,werden gute Worte zu echten LebensgeisternDoch Worte, die hetzen und verletzen,können...

Ins Nirgendwo

Weiter, weiter geht es nicht Doch ein Verzicht ist nicht in SichtIch schreibe hier, ich schreibe hier mein GedichtIch treibe das Schreiben immer weiterIch gehe los und komme anNicht einmal im Irgendwo Nein, ich eile ins Nirgendwo Es ist geschehen Ich bleibe stehen Ich...

VÖLLIG ÜBERFLÜSSIG

Wer hätte das je gedacht?Nicht einmal ich selbst habe es bedacht und deshalb fahrlässig nicht darauf geacht':Noch unbeliebter, noch unbeliebter als ich ist mein Gedicht Mich sieht und spricht man schon lange nicht Meine Sicht interessiert nicht hier, nicht dortund...

Dichterverzicht

Der HERR braucht wahrlich keine weiteren DichterDIE BIBEL, SEIN WORT, enthält poetische Meisterwerkeeinzigartiger frommer Dichter Welcher Lyriker wäre so vermessen,sich an diesen zu messen?Der HERR braucht jetzt Glaubens-Verpflichter,Menschen, die sich dem Glauben...

Friedensort

Liebeserklärung an Nördlingen In meinen Gedanken gehe ich fort zum FriedensortBomben, Kriegsgeschrei und Tyrannei sind dort vorbei An diesem Sehnsuchtsort findet die Seele RuheSie kann das Gute sichten, sich ungestört dem Schönen verpflichten Bildung, Dichtkunst,...

Die Sonne sang

  Die Sonne sang Die Sonne sang ihr LiebesliedIm Süden, wo die Nähe wuchs.Wie war das, als sie mich noch mied,Wir doch uns trafen hinterm Buchs? Wir lagen so weit auseinander,Weil Gegensätze wir nur sahenUnd deshalb unser MiteinanderUns abhielt von baldigem...

Wünsche-Katalog

Du steckst grad richtig in der Scheiße?Dann zünde ich dir jetzt mal ein Streichholz an.Es geht immer weiter...irgendwie...und die Lebens-Achterbahn geht nicht nur runter - sondern auch irgendwann wieder rauf.Muss ja wohl so sein. Irgendwann ist auch "unten" zu...

In flagranti

  In flagranti Er redete von schlanker Küche,War gegen Genüsse und Gerüche,Gab sich gar als Apostel aus,Dem jedes Quantum Fett ein Graus. Bewundert von eigener FrauWar er noch immer eine Schau,Zwar leicht beleibt, doch sehr beweglichUnd auch mit Charme nicht ganz...

Fragegedicht

Sollte ich mich bessern?Sollte es mich bessern? Sollte ich es verbessern? Kann es irgendetwas verbessern?Sollte ich mich weiter damit befassen? Oder sollte ich solche Dinge einfach lassen?  All das frage ich und fragt sichmein Gedicht Stephan Wannovius, 29.03.22

Besser(n)

Macht es dich besser?Machst du es besser?Bessert es andere?Bessert es die Welt?Dein Gedicht Stephan Wannovius, 29.03.22

(Un)Glück im Netz

Fleissige, Intelligente,  Kreative und Wagemutigesind sehr, sehr tüchtig im weltweiten Netz An Begabung, Ideen und Glück sind nicht alle Menschen gleichManche werden im World Wide Web steinreich Die Masse ist weniger tüchtig, etliche werden sogar krankhaft süchtig Sie...

Süchtig im Netz

Gefunden habe ich mich nicht und dich sowieso nicht Nicht überwunden habe ich meine Langeweile, meine LeereIch bin stets hungrig, werde niemals satt und bleibe dabei mattMein Tun will dennoch niemals ruh'n Mein Verhalten gereicht mir nicht zur Ehre Und es wird mir...

DUNKEL macht hell

Vielleicht verfasse ich gerade ein Gedicht, das keiner magWomöglich mag mein Gedichtsich auch selbst nichtund mich noch weniger als sich Und dennoch schreibe ich ein Gedicht Es ist wie ich, es hat wie ich kein Gewicht Das ist meine lange ErfahrungssichtDoch eventuell...

SÜNDE säkular

Vielleicht sollte man nicht denken,säkulare Gutmenschen könnten nicht Sünde bedenken Nein, sie schenken sich den Begriff Sünde nichtSie haben nur darauf eine andere SichtFür sie ist falsche Mülltrennung Sündeund Political Incorrectness Todsünde Stephan Wannovius,...

Einfaltsreich und einfallsreich

Einfaltsreich schreibt die eine AutorinEinfallsreich die andere Die eine schreibt sich berühmtDie andere schreibt sich frei Keine denkt sich was dabeiDenn selbst können sie ihre Motivenicht sehen und noch weniger verstehen Vielleicht werden mit der Zeit beide nicht...

SÜNDE STREICHEN

Längst haben wir vergessen, die Sünde zu ermessenDenn GOTTES WORT ging von uns fortOder flohen wir selbst vor IHM fortzum komfortablen Vergnügungsort? Dorthin, wo fast alles erlaubt und jeder jedem alles glaubt?Dorthin, wo auch das Falsche richtig und das Schlechte...

Beim Blick zum Fenster

  Beim Blick zum Fenster Beim Blick zum Fenster seh' ich,dass die Sonne mich frühlinghaft grüßt. Interessiert das den Despoten,wenn er Marschbefehle erteilt,Menschen in den Tod schickt? Kann unter der göttlichen Sonneso etwas überhaupt möglich sein? Der Tyrann hat...

Wie ist uns

  Wie ist uns Wie ist uns die Erde so wunderbarAls Schöpfungswerk überlassen.Können wir es dann zulassen,Dass Entwicklungen unumkehrbar? Sich gegen die Schöpfung versündigen,Weil wir es nicht vermögen,Sie erhaltend zu pflegen,Wird man uns Menschen dann kündigen? Lasst...

Erlaubnis

Wie oftschicken uns ein paar Wörterin den Himmel oder in die Hölle.Schenken wir ihnen damitnicht zu viel Macht???© A. NamerFrüher glaubte man an Flüche - und mit diesem Glauben - taten sie ihre Wirkung. Wir glauben auch an "Segen" und die meisten, die gesegnet werden...

Wenn`s uns erwischt

 Es heißt doch:Alles, was wir aussenden,kehrt irgendwann zu uns zurück.Wie oftziehen wir losund suchenLiebe.Undwenn wir sie nuneinfach verschenken?Uups?!Erwischt sie dann plötzlichirgendwannuns?? © A. Namer