Lieber bestechend freie Lyrik

als erzwungenes, holpriges Versmass

Lieber ein gelungenes Gedicht ohne Reim

als ein schlechtes Gedicht mit klebrigem Reim

Lieber ein intelligentes Werk in seinem freien Lauf

als ein dümmliches zu Hauf in fester Bahn

Denn mit Reimen, mit Versen ist nicht alles

gesagt und getan

Zur Dichter-Ehr braucht es mehr

Stephan Wannovius, 08.06.21

(Un)frei
Beitrag bewerten

Share This