Mensch hinterm Gedicht

Wer, wer ist der Dichter hinter dem Gedicht?Welcher Mensch steckt hinter dem Dichter? Stammt ein starkes Gedicht von einer starken Persönlichkeit?Entspringt ein schwaches Gedicht der Feder eines schwachen Menschen? Verfassen Siegertypen siegreiche Gedichte?Oder...

Gute Worte

LiedgedichtWären wir nur halb so gut wie unsere guten WorteWären wir nur halb so gut wie unsere guten Worte,wir wären herzensgute MenschenHerzensgute Menschen, die die Welt könnten zum Besten lenken Würden wir unseren eigenen guten Worte Gehör schenken, dann hätten...

Moralapostel

Mit der Moral von Moralaposteln darfst du nicht rechnenJa, sie können begnadet über Moral sprechenDoch selbst, selbst werden viele ihre Appelle  brechen  Du darfst sie aber nicht verachtenDu musst stets auf dich achten,dass du nicht wirst wie sieDenn wir alle gleichen...

Gemeinsamer Blick in den Spiegel

Aus göttlicher Perspektive betrachtet,wird unsere moralische Schreiberei wohl nicht geachtet Denn ohne Herz und Taten bleiben auch hehre Worte leerIn unserer Verantwortung gegenüber GOTTwiegen sie sogar sehr, sehr sündenschwerDer VATER sucht TÖCHTER, SÖHNE,die das...

Einladung

Was wünscht du dir heute?Ich wünsch mir heute,dass ihr -EUREWünschehierals Kommentar schreibt.Egalwie ver-rückt verrückt,unmöglich,unrealisierbar,unverständlich,außergewöhnlich,alltäglich,groß oder klein,körperlich, seelisch,still oder leise,ein Wort, ein Tun,was auch...

Beten? Helfen? Und/oder?

FragenHilft Beten? Hilft es nicht? Hilft Beten? Hilft jede Art von Gebet? Gleichgültig, wie, wo und zu wem wir beten? Hilft nur eine, die richtige Art? Oder sollen wir besser sofort helfen? Müssen wir uns gar das Beten schenkenund unsere Sinne auf Taten lenken?Kann...

Leere/Lehre der Kirche

Ich dachte, die Kirche wolle GOTTES WORT lehrenund unseren Glauben stärken und mehrenIch dachte, die Kirche suche den VATER, den SOHNund den HEILIGEN GEIST zu ehrenund den Sünden der Welt zu wehrenIch dachte, sie könne mir Trostund Orientierung im Leben geben Ich...

Ohne dich, ohne mich

Was würde geschehen, dein, mein Gedicht stünde hier nicht?Dann würde es weniger als fast niemand sehenNicht einer könnte dann deine, meine Welt verstehen Gingen du, ginge ich hier fort,dann fände man andere Gedicht an diesem OrtDein, mein Verzicht auf ein...

Feuerwehrmann und Pfarrer

Es ist unbestritten wahr: Der Feuerwehrmann weiss, wozu er daDie Feuerwehrfrau auch Für den Pfarrer und die Pfarrerinist das oft nicht so klarWetten? Die Brandspezialisten verstehenMenschen aus Gefahren zu retten Sie kennen ihre Vorschriften genauund halten sich...

Hut ab

Du setzt dich ein - zusammen oder alleinDein Engagement tut dir und den Mitmenschen gutOft erfordert es sogar Mut Vor dir und deinem Handeln ziehe ich den HutSelbst wenn ich so einiges anders betrachte und manche Aktion als falsche erachte Stephan Wannovius, 24.04.22

Ausgereifte Ideen

Ideen sind gutDoch vielen fehlen dazu Fantasie und MutIdeen sind manchmal richtig gutAber man sollte begreifen:Sehr, sehr oft müssen sie erst reifenDanach dürfen sie von dir Besitz ergreifenIdeen sind gut, ausgereifte Ideen sind besserSind sie zudem zeitlich dran,...

Unbeschreibliches

Gib deiner BegeisterungZeit und Raum. Wo ist die Idee,die du noch nie hattest? Lade sie ein zu dir ;)© A. Namer    

Hinderliches loslassen

Zuhauf regen wir uns über Kleinigkeiten aufIn manchen Kleinigkeiten stecken wirsogar fest für den gesamten Lebensrest Gelassen und heiter kämen wir viel weiterDenn Ärger und Nachtragen sind schlechte Wegbereiter Vergeben, Vergessen, Verzeihen seien unsere...

Brett vorm Kopf

Manchmal haben wir ein Brett vorm Kopf,und unser Sichtfeld wird eingeschränkt.Manchmal brauchen wir ein Brett vorm Kopf…um nicht abzustürzen…...in so mancherlei Hinsicht...© A. Namer

Traum beschert – Traum verwehrt

Du kannst an den Menschen sehen,ob ihre Träume in Erfüllung gehenDie Starken können mit ihren Träumen rechnenJeder darf mit ihnen und ihren Träumen rechnen Die Schwachen werden an ihren Träumen sichtbar zerbrechen Träume, die Räume werden, ziehen hinauf Träume, die...

(Un)erfüllt

Für einige erfüllen sich Träume, die sie nie geträumt haben Für die meisten erfüllen sichganz schlicht ihre Träume nicht Träumt man deshalb besser nicht?Ist Traum-Verzicht die beste Lebenssicht? Nach dem Motto: Räume Träume weg -sie haben ja sowieso keinen...

Erfüllung

 ErfüllungWas bedeutet sie für dich?Was erfüllt dich? Was brennt in dir?Wann lodert dein inneres Feuer? LEBE DICH! Das, was du bist, was du fühlst, was dich ausmacht! Lass alles andere in deinem Leben - an Bedeutung verlieren,und es öffnen sich Türenfür alles, was...

Gefahr der Worte

Hast du deine Worte wohl bedacht?Oder haben Wut und Zorn sie hervorgebracht? Hast du über deine Worte Macht?Oder haben sie Macht über dich?Haben deine Worte dir neue Horizonte,verschlossene Türen geöffnet? Oder haben sie verschlossen,was einst frei und offen?Dann...

Böses Erwachen

Tag 59 der russischen Ukraine-Invasion//Gedanken darüber,dass wir den Krieg durchaus hätten kommen sehen können Es tut sich was, doch wir wissen oft nicht wasEs tut sich was, aber was können wir häufig nicht sehenVieles, was sich tut, kann so im Verborgenen...

Multiple Dichter

Gehen wir besser geistig nach HausUnsere Gedichte, unsere Gedichte richten meist nichts ausNicht einmal Kollegen machen sich etwas darausUnsere Poeme sind nicht dranKaum einer schaut sie auch nur anKeine, keine Diskussionen,keine Kontroversen stossen sie anUnsere...

Auswanderung nach Abano Terme

Zöge er aus seiner Heimat Nördlingen in die Welt  hinausWanderte er in sein Traumland Italien ausLiesse er sich in seinem Lieblingsort Abano Terme niederblühte dort poetisch das ganze Jahr lila Flieder Immer wieder schriebe Deutschlands bekanntesterInternet-Dichter...

Schlafzimmergedicht

In seinen Alltagsgedichten jeder Leser sein Haus betrittHans Hartmut Karg nimmt Schritt für Schritt uns alle mit Wir wissen nun: Nur sechzehn Treppenstufen*trennen ihn vom ehelichen SchlafgemachVom Wohnbereich gehen er und Gattinnach des Tages Werk verdient müde nicht...

Tropfen

"Hängen geblieben"Für Sekunden, Minuten,vielleicht einen Tag?Im Kreislauf der Zeitund des Wassers.Stillstand, Ruhe,fällt mir spontan dazu ein.Waren es mal Tränen?Vor Lachen oder Weinen?Was diese Tropfen wohl alles schon waren?Nebel? Regen? Schnee? Eis?Ein Bach, ein...

Gedanken bedenken

Müssen wir alle Gedanken in Worte fassen?Oder sollen wir das besser unterlassen? Welche Worte haben wir zu streichen?Welche Worte dürfen andere erreichen? Welche eher nicht? Welche sind jedoch Pflicht? Können wir nicht schon das Denkenauf das Gute, das Richtige und...

Ein neuer Wirkungsbereich

Ein neuer Wirkungsbereich,  eine neue Phase, ein neuer Weg. Das, was einst gewünscht wurde, war endlich da. So sehr gewünscht, Frust in Kauf genommen, unaufhörlich bestrebt geblieben. Eines Tages dann wurde es (mir) zuteil, gegeben. Der Wunsch, die einstige...

Lehrt Not Beten nicht mehr?

Tag 57 des russischen Überfalls auf die UkraineIn Kriegs- und Notzeiten beenden heutige Menschenetliche Dinge und wenden sich im Nu neuen zuSie können nicht ruh'n, vieles, vieles,auch bisher Unvorstellbares zu tun Doch warum denken sie nicht wie ihre Vorfahren ...

DREIFACH

Tag 57 des UkrainekriegesIm Frieden beten und preisen sie drei Dinge an -Makler, Immobilieneigentümer und Investoren:Lage, Lage, LageAuch in Kriegszeiten sind viele Menschen nur in der Lage,auf drei Dinge zu sehen, auf dass sie mögen die Schlachten...

Künstler oder Lebenskünstler?

Nein, nein, ich kann es nicht lassen, Gedichte zu verfassen Ob ich in meinem Leben deshalb schon ein Künstler bin?Ich weiss es nicht - leben kann ich jedenfalls von meinen Gedichten nicht Vielleicht bin ich für das wahre Künstlerlebenzu bescheiden, langweilig und...

LEBENSTRÄUME

Fast jeder Mensch hat seinen kleinen, grossen TraumDoch nicht jeder Lebenstraum bekommt seinen LebensraumKennst du ihn schon, lebst du ihn bereits -deinen ganz persönlichen Traum? Findet er genügend Raum im Leben?Wird er überleben? Wird er dich überleben?Oder wirst du...