Herzens-Perlen

Es gibt Menschen, Erlebnisse,die sind wie Perlen....Herzens-Perlen.Sie berühren uns tief,erfüllen unsere Herzenmit Schätzen an Bildern,Erinnerungen, Gefühlenund mehr...© A. Namer

Glaubenssache

Im Grundeist vieles im LebenGlaubenssache.An was auch immer wir glauben,bewusst oder unbewusst.© A. Namer

(Nicht) hilfreich

Liedgedicht Zu kurz, zu kurz ist das Leben,um sich an bösen Menschen zu reiben Du allein wirst sie niemals zum Guten treiben Zu kurz, zu kurz ist das Leben,um seine Zeit mit schlechten Menschen zu vertreibenEs darf ihnen nicht gelingen, dich aus der Bahn zu...

Lieber schweigen

Ein gutes Gedicht ist des Lobes wertDoch mancher Dichter ist es charakterlich nicht Wie soll ich mich als Leser nun betragen?Soll ich dem Gedicht sagen,dass ich es für sehr gelungen halte?Wie kann ich mit dem Gedicht sprechenund zugleich mit seinem überheblichen...

Die Hinderlichen

Eine freie Gesellschaft ist so frei, so frei und schnell, schnell dabei:Sie sortiert die Alten und Schwachen ausSie schickt sie nach Haus oder ins HeimDas macht kaum einem der Jungen und Starken etwas aus Sie möchten sich nämlich nichtden Alten und Schwachen...

Alters(t)reue

Meinen verstorbenen Eltern und Großeltern gewidmetUm Kinder, Enkel und Urenkelmachen sich die Alten meist große Sorgen Bis zu ihrem Tod denken sie an der Nachfolgenden Not Die Jüngeren sorgen sich dagegen häufig,wie sie ihre Alten in Alten- undPflegeheimen entsorgen...

Corona weiter

Die apokalyptischen Bilder von WuhanAnfang 2020 und die erste Corona-Toten rührtenmanche von uns zu TränenAuch die New Yorker Massengräberauf Hart Island konnten wir nur schwer sehenInzwischen ist so viel geschehenWir haben Covid--19 nicht gehen sehenDie, die qualvoll...

Finaler Wegbereiter

LiedgedichtDu möchtest es drehen und wendenVielleicht kannst du es mit viel Glück und Sehnendurch gute Ärzte ein wenig dehnen und weitere erfüllte Jahre sehen Vielleicht wird man sogar deinen Namen in höchsten Kreisen respektvoll erwähnen Doch egal, wie du es möchtest...

Schmetterling

Wie bezaubernd ist er anzusehen Und dennoch lohnt es sich nicht,ihm nachzugehenIhm gebannt zu folgen,hat nicht selten schlimme Folgen In der Liebe darfst du dich nämlichnie für einen Schmetterling entscheidenDie, der Schöne wird nicht bei dir bleiben Daher solltest du...

Staunender Betrachter

Manchmalbraucht es nicht vielum Ruhe und Friedenzu finden.Eine Kerze, die Naturund einenstaunenden Betrachter.© A. Namer

Schmetterlings-Flug

Schmetterlinge fliegen leise,auf ihre ganz besondere, leichte Weise,sie sind mal hier, sie sind mal da,mal ganz allein, mal in großer Schar. Sie fliegen einen zarten Tanz,von Blütenkranz zu Blütenkranz,von Nase, Hand, bis in dein Leben,um etwas Zauber abzugeben. Sie...

Lebens-Gewitter

Wenn es draußen stürmt und schneitist es wieder mal so weit.Dunkle Wolken ziehen auf,Gewitter nimmt so seinen Lauf. So mancher schimpft zwar übers Wetter,doch jeder weiß – es kommt kein Retter.So nimmt man´s halt – so wie`s grad ist,sagt höchstens einfach – so ein...

Verbindung los

Sarkastisch-satirisches Gedicht über Dialogunfähigkeit und Lagerdenken Kaum jemand möchte sich mehr trauen,eine Brücke zu bauen Denn warum sollte man sich trauen und sie bauen?Bleiben wir doch lieber hier bei uns Bleibt ihr bei euch, wie es euch so sehr gefälltEine...

Gedicht fragt sich

Gedichtes KlageDein, mein Gedicht fragt sich:Was will ich hier?Dein, mein Gedicht fragt sich:Was sag ich mir,  was sag ich dir?Dein, mein Gedicht fragt sich: Warum bleibe ich hier?Denn für'n Gedicht gibt'snicht einmal 'n Bier Stephan Wannovius, 10.02.22

Dichterfragen

LiedgedichtPoetische Anfragen an uns selbst Es gibt Dichterfragen,auf die können oft Dichter selbst keine Antwort sagen Die Fragen sind zu dicht an ihrem Gedicht Lyriker, bewegt uns was zum Gedicht?Und wenn ja, was?Sind es edle Motive oder Geltungstriebe?Ist es ein...

Morgens

Am frühen Morgen kann mannicht nur den Tag beginnenMan kann ihn auch gewinnen Lasst uns darauf besinnen,dann werden wir ihn alle gewinnen  Stephan Wannovius, 10.02.22

Dichterkönig

Manche Dichter können nicht ruh'n,sehr, sehr viel zu tunSie schreiben, schreiben, schreiben Doch nur der Berühmteste unter ihnenwird auf Dauer bleiben Die anderen wird die Welt verschweigen Das wird sich schnell zeigen Die Zeit im Alter wird für jeden knappDer...

Neue Moral

Achtung, Satire!Was seit Generationen gelernt, gilt nicht mehrÜberkommene Moral ist schon lange, lange her Alte Gepflogenheiten sind den meisten längst zu schwerDas Du und Wir sind nun eine falsche Sicht, allein das Ich hat gesellschaftlich Gewicht Mit dem ehrlichen...

(Maul)heldentum

Unpoetische Menschen können sicheher echtem  Heldentum verpflichtenals Menschen, die dichtenDenn Dichter sind viel dichter alsalle anderen am Maulheldentum dran In großen Worten gefangen, haben Lyriker so manche großen Worttaten begangenBeim Weltgeschehen hat man sie...

Altersmilde, alterswilde

Die einen werden milde, die anderen bitter und wildeDie einen benehmen sich wie Ritter, die anderen wie Rebellen Manche singen die hellen, frohen Lieder, manche bellen andere niederViele möchten Gesellschaft und Staat tragen,weitere können beide kaum noch...

Lebensfreude, Lebensverdruss

Sie sind jung und schreiben dennoch über den Tod GedichteDie anderen Poeten sind alt und verfassen vor ihrem Tod GedichteVielleicht sind manche jungen Lyriker in Notund schwärmen deshalb von dem TodWomöglich wollen dagegen die Alten noch lange, lange leben Ich habe...

Gottes Kinder

Vieles, vieles kannst du nicht sehen,weil es im Verborgenen geschehenSo kennst du als Gottes Kindoft andere Gottes-Kinder nicht Du weisst nicht, dass sie kraftvoll betenDu weisst nicht, wie stark sie glauben Du weisst nicht, wie mutig sie das Evangelium...

Gottlose Zeiten

Die Zeiten sind, wie sie sind,wenn es mit der Gottesbeziehungder Menschen nicht mehr stimmt Man wähnt sich vom Herrgott frei,doch man wird nicht wirklich frei Was im Glauben einst gefesselt, kommt nun völlig entfesseltauf die Menschheit zuWenn der HERR soll gehen,kann...

Neue Eiszeit

Im Nu gehen wir auf eine neue Eiszeit zuDie Menschen begegnen sich eisig Sie wollen einander nicht wirklich beachtenSie verachten andere immer mehr und lieben sich selbst gar sehrGemeinsinn ist schon ewig herKeiner will bedenken:Der Mensch erfriert am Menschen!JESUS...

SIE

Sie befreit, sie nimmt gefangenSie beglückt, sie bedrücktSie bleibt, sie geht Sie bringt weiter, sie wirft zurückSie entspannt, sie sie ängstigt Sie entsteht, sie vergeht Sie erleichtert, sie erschwertSie ermutigt, sie entmutigtSie findet, sie verliert Sie führt...

ENDLICH EISZEIT

Sarkastisch-satirisches LiedgedichtEndlich, endlich hat der MenschGOTT und alle weiteren Hindernisse überwundenund zu sich selbst gefundenEr warf die Nächstenliebe fort  Denn sie brachte ihn von dem besten und wichtigsten Menschen fort -sich selbst Endlich, endlich...

Immer wärmer, immer kälter

Der Klimawandel ist in aller Munde,die Medien davon vollJeder spricht von Erderwärmung Das mag richtig sein,wenn man aufs Thermometer sieht Doch wer auf die Menschen achtet,stellt eher fest: Die Liebe nimmt ab,sie wird schneller als das Wasser knappMitgefühl und...

Alten-Entsorgung

Um Rat wollte man sie in vergangenen Zeiten  fragen,man war dankbar und froh sie zu haben: die AltenJeder hielt die Senioren in Ehren, denn sie durften die Jungen lehren Ihre Erfahrungen, ihre Weisheit, ihr Wissen sollten sie allen weitersagen Senioren wurden...

Verständnis

Wie könnte ich dir verdenken,dass du mich nicht kennst?Wie könnte ich dir verdenken, dass du mich nicht kennenlernen willst?Mich selbst kenne ich ja nichtUnd kennenlernen möchte ich mich häufig eher nicht Deshalb verstehe ich dichStephan Wannovius, 8.02.22

Worte gewichten!

Gebetsgedicht/LiedgedichtHERR, ich möchte mich der Liebe zu dirund zu meinem Nächsten verpflichten Meine Worte soll ich deshalb sorgfältig gewichtenViel zu oft will ich mit ihnen richten Und dann erzähle ich pharisäische GeschichtenJESUS CHRISTUS, bitte verzeihe...