Problematisch

Du behauptest, vor einem grossen Problem zu stehen, Du meinst, dass viele dich und dein Problem übersehen Und dieses Problem wolle nicht vergehenDu sehest keine Möglichkeit, es zu überstehen Doch beides kann geschehen: Das Problem kann vergehen Und du kannst es...

Problem – vielleicht

Vielleicht hast du ein Problem mit mirVielleicht habe ich ein Problem mit dir Vielleicht bin ich dein ProblemVielleicht bist du mein ProblemVielleicht machst du es dir auch nur bequemVielleicht mache ich es mir auch nur bequemVielleicht bist du selbst dein...

PUNKT(r)um!

Punktum! Nun sei aber endlich mit den Punkten und mit dem Punkten Schluss!Sonst drehe ich mich, sonst drehst du dichimmer wieder nur um einen Punkt: den PUNKTDoch bis zum Ende lasst uns Punkte geben,Punkte sammeln, Punkte schenkenLasst uns Treffpunkte schaffenLasst...

ABSTAND

Liebe Eva-Maria, lieber Adalbert,ihr werdet immer meine geistlichen Geschwister sein, auch wenn ich in euren Augen darf gar kein Bruder sein Meine Hochachtung euch gegenüber könnt ihr mir nicht nehmen,selbst wenn ihr euch eurer Verachtung für mich nie werdet...

Eine kleine Gemeinde

Ist die Gemeinde auch noch so klein,niemals sind dort alle reinManche sind sogar recht, recht gemeinMenschliche Schlechtigkeit wirst duin der kleinsten Gemeinde finden Denn keiner will sich komplettan Gott und das Gute binden Egal, ob wir uns in einer politischenoder...

Dreh-Punkt

Ein Punkt ist rundum gleichDu kannst ihn drehen und wenden,du siehst nicht, wo er wollte beginnen oder enden Man könnte auch übertragen sagen:Ein Punkt bleibt nach allen Seitenebenso "offen" wie "verschlossen"Man dürfte ihn zudem "anschlussfähigund geheimnisvoll ...

Wunder Punkt

Seinen wunden Punkt tut niemand gern anderen kundSonst ist er bald in aller MundAuch die weiteren Schwachpunkte möchten wirverschweigen und keinem zeigen Darin sind wir sehr, sehr eigenZum perfekten  Image müssen unsere Pluspunkte herWir machen wahre Glanz- und...

Auslassungspunkte…

Auslassungspunkte.. .Ich frage mich: Heissen "Auslassungspunkte""Auslassungspunkte", weil sie ausgelassen sind?Oder heissen sie so, weil sie was auslassen?Wenn sie selbst ausgelassen sind, worüber freuen sie sich?Darüber, dass  sie was auslassen?Oder freuen sie sich...

(Stich)punkte

Ein grosser Redner braucht kein ManuskriptIhm reicht ein Spickzettel mit Stichpunkten alleinDann kann er kunstvoll seine Schwerpunkte setzenWer heute noch frei zu reden vermag, punktet schon damitEr gewinnt besondere  Sympathiepunkte, wenn er in der Sache stets rasch...

Eigen-Marketing

Dichten fällt leicht, fällt schwerDoch mit den Dichtern ist nicht weit herMit ihrer Kunst bleiben sie  meist unbedeutend und klein  Besonders wenn sie sensibel und fein und ganz alleinSelten reih'n sie sich bei den Berühmten ein Lyrik findet nicht der Massen Gunst Nur...

Mein GEDICHT

Schreibe ich mein Gedicht?Oder schreibt es mich?Schreibt es sich?Treibe ich es raus?Treibt es mich, mein Ich, hinaus?Treibt es sich heraus?Schreibst du mein Gedicht,weil ich dich sehe, zu dir stehe?Was und wer ist mein Gedicht?Was ist es - und was nicht?Wer ist es -...

PUNKTE

In einem Punkt sind wir uns völlig sicher:Bei der Toleranz haben wir es zur Meisterschaft und damit zu vielen Pluspunkten im Leben gebracht Das habe so noch niemand geschafft Doch der springende Punkt dabei ist:Tolerant sind wir eigentlich nichtGanz schlicht: Tolerant...

Austausch

Oft erweitert dein Gedicht meine SichtAuch wenn ich deine Ansichtnicht immer, nur partiell oder gar nicht teile,verweile ich bei deinem Gedicht Ich freue mich an dessen GewichtGekonntes Sprachspiel bedeutet mir vielAll das bringt mich zum eigenen poetischen...

Dichtergott

Der Dichtergott im Internet sitzt auf seinem Heiligen Berg Schon seit Urzeiten fest auf seinem goldenen PoetenthronAlle seine Reime bilden funkelnde Edelsteine Seine Werke erreichen unendliche Tiefe und WeitenVoller Eleganz verbreiten sie himmlischen GlanzBekanntheit...

Schreibend

Der eine schreibt von und über sichDer andere schreibt für dichUnd oft auch für michEin Dritter schreibt für sich alleinEin weiterer schreibt für die Kunststatt des Lesers GunstEiner schreibt sich riesengross Ein anderer schreibt sich klitzeklein Ein jeder schreibt an...

Unterschätzter Punkt

Es gibt Punkte, die wir pflegenSie werden uns manchmal gar zum SegenDoppelpunkte fassen zusammen, folgern,kündigen an, was wörtlich oder einfach dran ... Pünktchen, Pünktchen, Pünktchen schaffen freie Räume für freie Träume...Oder für Lücken, die wir mit unserem...

Eingebrannte Bilder

Du machst dir ein Bild von mirIch mache mir ein Bild von dirOft nur in Sekunden haben wir einanderfür sympathisch oder unsympathisch befunden Dein Bild von mir, mein Bild von dirbrennen sich in unsere Seelen einDort bereiten sie uns Freud oder PeinWenn wir uns wieder...

Kein Bildnis machen

Von GOTT  sollen wir uns kein Bild machenWir sollen IHN nicht malen, nicht zeichnen Auch einen Bildhauer lässt der HERR nicht an SICH heran Uns muss SEIN WORT genügen, das JESUS CHRISTUS in die Welt brachteund das ER selbst war und istVon Anbeginn der Zeiten an und...

Koalitionsverhandlungen

Gedanken zur Koalitionsbildung und zur Ampel-Koalition Koalitionsverhandlungen Müssen Eckpunkte Streitpunkte werden?Oder bilden sie Ausgangspunkte für Einigungen,die selbst Glanzpunkte der Verhandlungsführung darstellen? Finden die Koalitonäre zusammen,weil sie...

Liebesschlüssel

Liebe ist ein Mittel gegen SchmerzenLiebe bildet den Schlüssel zum Herzen Wenn dein Gegenüber sein Herzenschloss verklebt,dann reinige es - entferne das klebende Bandbis zu seinem letzten RandFalls nötig, sogar oft, sehr oft!Und dann schließe des...

Punktgenau

Punkte begleiten uns das ganze LebenWir sammeln PluspunkteWir vermeiden MinuspunkteWir ärgern uns über Punktabzüge,besonders über ungerechte Strafpunkte Wir haben unseren StandpunktUnd wehe, ein anderer teilt ihn nicht!Mit unserem Standpunkt verursachen wir so manchen...

Neue Dimension – Liedgedicht

Gebetsgedicht - LiedgedichtNeue DimensionImmer wenn wir beten, dürfen wireine neue Dimension betretenWir gehen fort vom irdischen OrtWir streben nach dort,wo wir finden tiefen Sinnund ewigen LebensgewinnDer Himmel öffnet sich Für dich und michBetend treten wir ganz...

Dichter des Herrn

Nein, nein, nein - ich brauche kein grosser Dichter zu seinIch möchte aber mehr und mehrein treuer Dichter des GROSSEN GOTTES werden IHN will ich mit meinen Worten loben, ehrenDem Bösen möchte ich Zeile um Zeileseine zerstörerische Arbeit erschweren und ihm weitere...

(Ver)meide

In Erinnerung an zahlreiche Begnungen der  unheimlichen Art mit Eva-Maria K.(Ver)meideExtrem schwierige Menschen darfst du nicht hassenDu darfst es aber lassen, dich mit ihnen zu befassenDu sollst es sogar unterlassen, ihnen zu begegnenDenn extrem schwierige Menschen...

Nischenprodukt

Das Ich in der Nische, vertraut auf die temperamentvolle Prachtentfaltung von Milliarden und Abermilliarden Richtungen  © Scully van Funkel – Keller    

Gebet und Gedicht

Manches Gebet ist ein HerzensschreiManches Gedicht auch Manchem fehlt trotz Verzweiflung der Mut zum GebetManchem fehlt ebenso der Mut zum Gedicht Beten setzt Glauben und Vertrauen vorausDichten erfordert eine poetische Ader und künstlerisches Wagnis---Beten braucht...

Dichtercharaktere

Der Grosse dichtet, um sich selbst noch grösser zu machenSein Gedicht kündet von seinem Ansehen und seiner Prachtund allem, was er in seinem Dasein je bewirkt, je gedachtVers für Vers ist er auf seinen Nachruhmund seine Unsterblichkeit bedacht Er hat es bereits zu...

Traumgebilde

Es mag Zustände benennenEs mag Missstände erkennenEs mag Träume bekennenEs mag Freiräume ersehnenEs mag freundlich Glücksmomente,Glücksreime aneinander reihen Es mag Qualen, Schmerzen schreienEs mag eine bessere Zukunft sehenEs mag zu Ehrlichkeit und Menschlichkeit...

Weg von mir, hin zu dir

Gedicht-Gebet/Gebetsgedicht-LiedWEG VON MIR, HIN ZU DIR ---Herr, lasse mich nicht länger empfindlich seinLasse mich anderen und mir selbst verzeih'n,sie und mich von allen Verletzungen und Vorwürfen befrei'nHerr, lasse mich nicht länger empfindlich seinLasse mich ganz...

Die Empfindlichen

Die, die sich nach Anerkennung sehnen,verweigern oft selbst AnerkennungDie, die nicht beschenkt werden und darüber jammern,beschenken andere meist ebenfalls nichtDie, die Lieblosigkeit beklagen,sind häufig selbst unfähig zu liebenDie, die Trost brauchen,verweigern...