(T)Raum-Gedicht

Träume finden RäumeRäume finden ihre TräumeMenschen finden RäumeTräume finden MenschenRäume finden Menschen,die ihnen ihre Träume schenken Stephan WANNOVIUS, 29.06.21

Bauvorhaben

Gib deinen Träumen weiten RaumSchenke deinen Räumen deinen TraumTräume deinen, träume Gottes TraumDeine Räume seien auch Gottes RäumeGib deinen, gib Gottes Träumen gemeinsam Raum! Stephan Wannovius, 29.06.21

Aus vierter Hand

Das Internet, das Internetist gar nicht nettEs macht dich süchtig statt lebenstüchtigDu lebst mit ihm aus zweiter, dritter, vierter HandMehr mit Gefühl als mit VerstandEs besetzt, es verletzt, es versetzt alles,was dich einst von Mensch zu Mensch verband :dein Denken,...

(Quer)Gedicht

Ein Gedicht schadet  in Corona-Zeiten nichtEs sei denn, ein Querdenkerdenkt sich sein QuergedichtQuer zu aller Vernunft und Pflichtleugnet er Nutz und Schutzund das Virus selbstEr denkt, allein queres Denkenkönne Gefahren, Krankheiten, Pandemien lenken So dürfe man...

Gläubig

Manche haben an sich GlaubenSie glauben dies, sie glauben das Etwas weniger, etwas mehrSie glauben kompliziert, sie glauben schlichtund oft auch ganz einfach nichtAndere glauben an sich selbstWelch ein Hohn,sie sitzen auf ihrem eigenen ThronZugleich knien sie davor...

Streikveteranen

Wer nie einen Arbeitskampf gekämpfthatte niemals Mut zu ungeahntem MutWer nie einen Arbeitskampf gekämpft war stets vor seiner Angst und dem Boss auf der Hut Wer nie einen Arbeitskampf gekämpfthatte niemals seinen Egoismus gedämpftDenn Arbeitskampf heisst WIR statt...

Das Gedicht, das keiner kennt

In das Gedicht, das niemand kennt,keiner sich mit tiefem Hass verrenntDas Gedicht, das niemand kennt,kennt weder Regen noch SegenEs hat keinen Entrüstungssturm entfacht,dem Verfasser auch kein Geld, keinen Ruhm gebrachtUnbekannt, unerkannt schläft es am Rand im...

Was Christen bleibt

Es ist nicht viel und doch wertvollerals alles Geld und GoldWas uns Christen in Stärke und Schwachheit bleibt,was uns in jungen und alten Tagen treibt,was uns prägt, was uns trägt,was uns erhält,auch wenn das Schicksal uns missfällt,sind unser Glaube, unsere Hoffnung...

Schon wieder ein Gedicht

Ach, schon wieder ein Gedicht!Dein Gedicht, mein Gedicht , sein Gedicht,bisweilen auch ihr GedichtDas will ich nicht, das brauch ich nichtAuch du vermutlich nichtUnd sie bekanntlich nichtIst es uns denn täglich Pflicht?Oder sollen wir es endlich lassen,ständig...

Auf in den Süden!

Sie gehen aus dem kalten, nassen Deutschland hinausFort zum sonnig-freundlichen OrtHinein in ewig Frühling-, Sommer-LandAn Europas RandSie wandern selbst in späten Jahren ausWagemutige deutsche Frauen und Männer gebenihre Rente im Süden ausSind die greisen Alten, die...

Extremisten

Sie können es nicht lassen - zu hassen, zu hassenIn ihren Köpfen sind Bosheit und Fanatismus drinMitgefühl gegenüber den anderen ergibt für sie keinen SinnSie kennen nur WIR und IHRExtremisten sind nicht zu fassenSie denken, sie diskutieren, sie empfinden nichtIhre...

Konrad und Detlef

Die Erzieher*innen sind empörtSie müssen Sternchen tragen,zu sich selbst "Erzieher*innen" sagen,obwohl kein Mann, kein*e Diverse*r im Team dabeiJa, die Kindergärtnerinnen sind empörtManche sogar völlig verstörtWas war geschehen?Was hatten sie gesehen?Was hatte sie so...

Menschen (nicht) im Kreis

Der Sieger dreht sich im KreisEr ruft stolz : ICH -ICH - ICHEr prahlt: " Ohne mich könnt ihr es nicht!"Der Verlierer dreht sich im Kreis Er jammert: ich, ich, ich -Warum ich, warum hier, warum mir?Der Gesunde, der kreist nicht!Ohne Wahn geht er voran auf seiner...

Der Liebe wegen?

Der Liebe wegen gehen Frauen,gehen Männer auf allen WegenMit und ohne SegenSelbst auf unbequemen, ungewohnten WegenDer Liebe wegengehen sie auf geraden, auf krummen Wegen Mit und ohne Segenauf leichten Wegen und auf schwierigen UmwegenNur der Liebe wegenAlte weisse...

Richt-Gedichte

Es gibt Richt-Gedichte,  Richt-Gedichte undRicht-GedichteDie einen Richt-Gedichte richtenDoch Richten sollte jeder möglichst unterlassen und es beruflichen Richtern überlassenManchmal ist der Menschen Bosheit, Geiz, Gier,Hochmut und Stolz jedoch zu gross, zu schwerUnd...

Stadt deiner Wahl

Jeder suche die Stadt, die zu ihm passtBist du dauerarbeitslos,dann ist in Berlin viel, viel losAuch mit wenig Geld und wenig Sachen,kannst du dort richtig Party machenWillst du werden reich,dann siedele gleich in der Bankenstadt,die grosse Banken, die grosse Chancen...

(Politische) Diskussionsrunde

Sie dreht sich, dreht sich im KreiseDie politische Diskussionsrunde Auf ihre WeiseAuf der Wahlkampf-ThemenreiseStets im Kreise, stets im KreiseAuf der Wahlkampf-ThemenreiseAuf ihre WeiseDie Köpfe sind leerEs kommen keine neuen Argumente mehrSprechblasen, Phrasen,...

Nichts Neues

Dir fällt nichts, nichts mehr einDamit bist du nicht allein Alles, alles ist beacht'Alles, alles ist bedachtAlles, alles ist geklagtAlles, alles ist gesagtUnd das meiste schon gewagtAlles, alles, allesNur noch nicht von allenNicht von dirDrum rede, wenn auch du reden...

Hören ein Gewinn

Willst du Freunde vertreiben, dann erzähle, erzähle nurRund um die UhrWillst du, dass sie bleiben, dann höre, höre ihnen zuWillst du nichts erfahren, dann rede, rede duWillst du Neues lernen, wissen,dann schweige und lasse andere sprechenSo gewinnst du im Nu immer was...

Zuhören statt Erzählen

Mein  ICH-Erleben möchte ich ab sofort vermeidenIch mag es nicht länger leiden Es soll schnell von mir scheidenHöre ich dir zu, lerne ich vermutlich was dazuErzähle ich dir von mir, quäle ich dich nurUnd ausserdem kenne ich ja mich, aber noch nicht dichWill ich...

Mitempfinder

Dichter, oft möchten wir die Herzen der anderen verändern,indem wir ihnen unser Herz ausschüttenWir wollen Menschen erreichen, ihre Herzen erweichen Mit unseren Belangen ihre Zustimmung erlangen Wäre es nicht besser,zuvor auf unsere eigenen Herzen zu achten ?Unsere...

Lyrikfreund

Suchst du ein Scherzgedicht,oder bevorzugst du ein Schmerzgedicht?Brauchst du was zum Lachen oder zum gesellschaftspolitischen Wachen?Sollen dich Verse nur erheitern,oder sollen sie auch deinen Horizont erweitern?Magst du rätselhafte Bilder oder klare Schilder?Liebst...

Eiszeit für Weisheit

Ob Sommer, ob Winter, ob Sonne oder Schnee,Weisheit tut heute vielen wehDenn schon lange macht die Wahrheit viele bangeAlso herrscht weiter Eiszeit für weise ZeitDie Weisheit wird leise im Dummheits-Eise erfrieren Und das will niemanden berühren Stephan Wannovius,...

(Lyrischer) Klang

Dein Gedicht, lass es klingen, um zu gelingenReim kann, braucht aber nicht zu seinDein Gedicht stehe für sich alleinEs sei einzig wie erlesener WeinEs werde gut und tue gutEs mache MutDein Gedicht habe GewichtStets ehrlich, werde es Diktatoren gefährlichEs ringe um...

Begegnung

Nur wem Jesus Christus begegnet,darf erleben, wie ER ihn segnetGehen wir IHM aus dem Weg,möchten wir SEINE Korrektur vermeiden, können wir Umkehr und Veränderung nicht leiden,dann werden wir auch SEINEN Segen meidenDeshalb - kommen wir zu IHM!Bleiben wir in IHM,...

(Un)geschriebene Gedichte

Etliche wunderbare Gedichte gibt es nicht Kreativen, sprachbegabten Menschen fehlte oft der Mut Sie waren stets auf der Hut vor den eigenen Zweifeln Und vor dem, was man so tutDas ist nicht gut, nicht gut, nicht rechtWenn Könner ihr Können lassenund Begabung nicht in...

Abkehr

Der Katholischen Kirche mangelt es nicht an GlaubenIhr mangelt es an GlaubwürdigkeitDer Evangelischen Kirche fehlen der Glaube und die Glaubwürdigkeit Gemeinsam einsam sterben sie den gesellschaftlichen TodIn ihrer geistlichen Not sitzen sie in einem BootHaben beide...

EVANGELISCH – KATHOLISCH

EVANGELISCH - KATHOLISCH:Noch vor 60, 70 Jahren trennten sie WeltenJeder lebte nach seiner Uhr,in seiner ganz besonderen KulturEVANGELISCH und KATHOLISCH -Jahrhunderte beherrschten sieLänder, Welten Recht oder schlecht, sie regierten immer mitEVANGELISCH und...

PARTYVOLK

PARTYVOLK Beim grossen BLABLABLA sind alle deine Freunde gerne daSie feiern, feiern, feiernWillst du sie vertreiben, sollen sie sich an dem grossen Glaubensthema "reiben"Denn Jesus Christus, Heil und Rettungmöchten sie stets meiden Sie lieben ihren alten Trott, nicht...

Was sich Dichter fragen (sollten)

Fragen über Fragen, die so manchen Dichter plagen Taugt jedes Thema zum Gedicht?Oder braucht es dazu stets Themen von Gewicht?Packe ich eine kleine Beobachtung daheimgleich in einen Reim?Oder warte ich auf schwere Gedankenund versehe sie mit lyrischen Planken?Will ich...