Wie zeigt uns doch der Maien

 

Wie zeigt uns doch der Maien,

Dass schön ist diese Zeit,

Wenn alles grünt im Freien,

Wir zum Lieben bereit.

 

Die Sonne treibt das Blühen,

Wenn nun die Säfte steigen

Und wir uns gern bemühen,

Uns zueinander neigen.

 

So geh’ ich Schritt für Schritt

Mit Dir zur Waldesmitte

Und nehm’ Dich zärtlich mit –

Du kennst ja meine Bitte,

 

Weißt längst durch Traum und Wille,

Was Dein ist hier – und mein.

So nehm’ ich ab die Brille,

Um mit Dir eins zu sein…

 

 

©Hans Hartmut Karg

2020

 

*

Wie zeigt uns doch der Maien
Beitrag bewerten

Share This